weather-image
15°

Freie Schule Weserbergland mit Start zufrieden / Zahl der neuen Anmeldungen übertrifft Erwartungen

Unterricht in der Lernfamilie

Coppenbrügge. Für den Verein Rahmengeber und Perlentaucher war dieses Jahr ein besonderes. Die Freie Schule Coppenbrügge hat ihre Arbeit aufgenommen und „wächst und gedeiht“, sagt Sandra Richards, neben Barbara Miotk für die Öffentlichkeitsarbeit der Schule zuständig. Für das neue Schuljahr 2015/16 habe die Schule derzeit 20 Anmeldungen. Das übertreffe die Erwartungen, so Richards. Zum Ziel gesetzt hatte sich der Trägerverein, mit jährlich 15 Schülern zu wachsen. Ob letztlich alle 20 Kinder zum kommenden Schuljahr an der Schule beginnen, sei aber noch offen. Eltern und Schülern bietet sich im Januar die Möglichkeit, im Rahmen von Hospitationen die Schule und die Umgebung kennenzulernen. Aber auch Lehrer und Mitarbeiter lernen so ihre potenziellen Schüler kennen. Am Ende eines Auswahlverfahrens stehe dann fest, ob Schule, Eltern und Kind zusammengefunden hätten, sprich der Unterricht an einer freien Schule der richtige Weg ist.

veröffentlicht am 30.12.2014 um 20:00 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_7655470_lkcs101_3112.jpg

Autor:

von Christoph Boßmeyer


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt