weather-image

Unfallflucht – Polizei fahndet nach einer Frau

Coppenbrügge (ube). Die Polizei fahndet nach einer Autofahrerin, die gestern gegen 11.30 Uhr auf der B 1 in Coppenbrügge einen Unfall verursacht hat und geflüchtet ist. Nach den bisherigen Erkenntnissen der Ermittler war die Frau mit einem grauen Fahrzeug (möglicherweise war es ein Kombi) vom Gelände der Aral-Tankstelle gefahren. Dabei habe sie den auf der B1 in Richtung Marienau fahrenden Volkswagen eines 36-Jährigen aus Hildesheim übersehen, sagte Polizeioberkommissar Jörn Schedlitzki. Es kam zum Zusammenstoß. Zeugen berichteten, die Gesuchte habe ihr Fahrzeug zwar noch kurz auf einem Seitenstreifen abgestellt, sei dann aber davongefahren. Die Polizei Bad Münder (Telefon 05042/93310) sucht weitere Zeugen, die Hinweise zum Unfallhergang oder zu der Verursacherin geben können. Die an der Unfallstelle sichergestellten Spuren werden derzeit von Spezialisten ausgewertet.

veröffentlicht am 10.11.2009 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 18:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare