weather-image

… und bringt der Gemeinde Coppenbrügge Mehreinnahmen in Höhe von 123 000 Euro

Trinkwasser wird erheblich teurer

Coppenbrügge. „Wir dürfen nicht draufzahlen und sind angesichts des Haushaltsdefizits gesetzlich verpflichtetet, kostendeckende Gebühren für unsere Einrichtungen zu erheben.“ Doch das fällt dem Coppenbrügger Bürgermeister Hans-Ulrich Peschka und den Mitgliedern des Betriebsausschusses sichtlich schwer. Am Ende aber wurde die Beschlussvorlage dennoch einstimmig und ohne kontroverse Aussprache verabschiedet.

veröffentlicht am 09.10.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_7490331_lkcs102_1010_1_.jpg

Autor:

Ernst August Wolf


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt