weather-image
10°
Riesiger Zulauf in Wallensen bei Kultur in den Höfen

Treffpunkt mit Vielfalt

WALLENSEN. Sicher, der Aufwand war recht hoch – doch mit dem Erfolg hatten die Organisatoren um Tanja Flügel vom Verein DorfKulTour nicht gerechnet. Weit über tausend Menschen flanierten auf künstlerischen oder musikalischen Spuren durch Wallensen.

veröffentlicht am 17.09.2017 um 19:14 Uhr

Als vielfältig und außergewöhnlich erwies sich das Programm. Alan Graham und Pascal Palamidessi sorgten für musikalische Unterhaltung. Foto: gök
Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Sie erkundeten dabei viele interessante und versteckte Ecken in dem Ort. Selbst aus Hannover oder Göttingen parkten Menschen den Ort zu, worüber aber keiner vor Ort unglücklich war. „Man kam sich vor wie in der Hamelner Fußgängerzone“, meinte die Hauptorganisatorin Tanja Flügel begeistert. Auf neun großen Höfen in dem Ort hatten sich gleich 20 Künstler zusammengefunden, die dort ihre Werke ausstellten, vorstellten oder musizierten.

Das Programm war dabei sehr vielfältig und außergewöhnlich. Die Studentin Tabea Pommerening etwa zeigte den Besuchern ihre Zeichnungen, die im interessanten Comic-Style gefertigt waren, während ihre Mutter Dagmar mit Naturfotografien zu überzeugen wusste. Etwas weiter die Straße runter war der Kunstnachwuchs auf einem waschechten Bauernhof vorgesehen, wo sonst eher die Tiere im Mittelpunkt des Interesses stehen. Schüler der KGS Salzhemmendorf sagten aber leider in letzter Minute ab, wodurch die sensationelle Stimmung aber nicht litt. Dennoch war der KGS-Lehrer Gunther Zahn, der selbst gemalte Bilder ausstellte, wobei er mit Acryl, Autolack oder Sand gearbeitet hatte, mit dem Zuspruch sehr zufrieden.

Kultur in den Höfen hatte aber nicht nur Kunst zur Ausstellung parat. Auf dem Hof Seutemann-Vespermann konnten sich Besucher ansehen, wie Kunst entsteht. Anna Hammer aus Springe etwa zeigte ihre Fertigkeiten bei der schnellen Karikatur. Die Organisatoren hatten die Wallenser Flaniermeile zwar in einem Rundkurs angelegt, doch bei der Besichtigung während der neunstündigen Öffnungszeit entstand hier und da bei den Kulturfreunden doch etwas Müdigkeit. Dafür hatte sich DorfKulTour etwas Besonderes einfallen lassen. Bei einem Live-Podcast von den Autoren Bettina Szrama und Marion Roth, dem Satiriker Peter Neff oder den charmanten Geschichten von Hartmut Friedrich konnten die Besucher auf dem Hof Pieper die Seele etwas baumeln lassen und in ungewöhnlicher Atmosphäre eine unterhaltsame Pause einlegen.

KGS-Lehrer Gunther Zahn präsentierte seine Bilder. Foto: gök
  • KGS-Lehrer Gunther Zahn präsentierte seine Bilder. Foto: gök
Tabea Pommerening zeichnete Comics. Foto: gök
  • Tabea Pommerening zeichnete Comics. Foto: gök

Dass Kultur vielfältig ist, zeigte sich aber auch. Denn natürlich gehörte Musik zu dem großen Angebot, wenn auch mit viel Lokalkolorit, wie etwa von dem amerikanischen Sänger Alan Graham aus Salzhemmendorf, der Sängerin Dianah oder auch dem örtlichen Männergesangverein. Stimmung brachte aber vor allem Makatumbe aus Hildesheim. Interessant: die Wechselwirkung mit Einbruch der Dunkelheit. Gerade die künstlerischen Ausstellungen wirkten in der Dämmerung oftmals komplett anders.

Mit der Veranstaltung war der Verein DorfKulTour aber auch ein kleines finanzielles Risiko eingegangen, da auf den Verein viele Fixkosten zukamen, Eintritt aber nicht genommen wurde. Erst nach dem Kassensturz wird sich zeigen, ob vor allem die Spenden eine Neuauflage dieses außergewöhnlichen Tages noch einmal möglich machen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare