weather-image
20°

Vor 35 Jahren gründeten Dorfväter Heimatverein

Stinkeborner feiern unterm Tannenbaum

Bessingen. Die Welt feiert Advent, die Bessinger Geburtstag: Am Samstag wird ihr Heimatverein an der Schwefelquelle 35 Jahre alt. Gefeiert wird das Wiegenfest am Stinkeborn mit der gesamten Dorfgemeinschaft

veröffentlicht am 29.11.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 00:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

beim traditionellen Tannenbaumaufstellen am Samstag.

Als alles im Jahr 1978 begann und die damaligen „Dorfväter“ den „Verein für Heimatpflege Bessingen von 1978 e.V.“ gründeten, hatten sie weniger Lametta und Präsente im Sinn – auf ihrem Wunschzettel stand vor allem Pflege von dörflichem Miteinander, Brauchtum und Grünanlagen. Zu den gemeinsam erfüllten Wünschen zählen heute nach dreieinhalb Jahrzehnten und unzähligen Arbeitseinsätzen unter anderem Grillhütte und Grillplatz (1980), die Neueinfassung der Schwefelquelle (1983), der erfolgreiche Erwerb und Umbau des Bürgerhauses (2000), das heute als gesellschaftlicher Treffpunkt die örtliche Kneipe ersetzt. Ganz aktuell wurde 2013 der energetische Umbau des Dorfgemeinschaftshauses (alte Schule) vom Heimatverein Bessingen maßgeblich vorangetrieben und begleitet. Feiern und Veranstaltungen sind seit Gründung festes Programm – dem demografischen Wandel wird mit dem „Zukunftsplan Bessingen“ getrotzt. Seit 1978 hat der Verein seine Mitgliederzahl von 35 auf 126 „Heimatpfleger“ erhöht – eine Erfolgsbilanz, die der Vorsitzende Walter Greve auf den Punkt bringt. „Unser wichtigstes Gut sind unsere Mitglieder und Helfer, die uns stets unterstützen, zur Seite stehen und so den Vorstand handlungsfähig machen.“ Der Heimatverein, einst als Dach für die funktionierenden, internen Kooperationen aller Bessinger Vereine gedacht, habe sich über die Jahrzehnte kontinuierlich aufwärtsentwickelt und werde sich auch weiterhin für Zukunft und Traditionen des Ortes einsetzen. Unterm Tannenbaum sind für Samstag nach dem Gottesdienst (17 Uhr) Weihnachtsbasar, -mann, -geschenke, musikalische Unterhaltung durch MGV und Bürgerhius Sängers sowie Adventliches gegen Hunger und Durst versprochen.ist



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?