weather-image
13°

Mehr Leser nutzen Angebot in Wallensen

„Stadt“-Bücherei erfährt Zulauf

Wallensen. Die letzte Bilanz hatte das Büchereiteam im Wallenser Ortsrat vor knapp zwei Jahren gezogen. Seitdem hat sich viel getan in der „Stadt“-Bücherei im Haus an der Stadtmauer. Dort ist die Bücherei seit einigen Jahren zu Hause, nachdem man vorher noch in der Grundschule einen Raum hatte. Durch Bärbel Kuttig, Renate Roloff und Michael Behrens konnte die Bücherei wiederbelebt werden. Michael Behrens hat das Team zwar Ende 2012 verlassen, aber die anderen beiden Organisatoren konnten für einen kleinen Leserzulauf sorgen.

veröffentlicht am 20.02.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 18:41 Uhr

270_008_6953584_lkcs101_2002_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Mittlerweile haben wir 40 aktive Stammleser und konnten unter anderem damit die Nutzung der Bücherei um 15 Prozent in den letzten zwei Jahren steigern“, so Roloff. Allerdings kam gerade in letzter Zeit immer mehr der Bedarf an neueren Büchern auf. Doch im letzten Jahr gab es keinen Zuschuss vom Ortsrat, so dass aus eigenen Mitteln nur wenige neue Bücher angeschafft werden konnten. Der Ortsrat zahlt zwar jedes Jahr 150 Euro. Diese gehen aber als Miete an den Verein DorfKulTour, der das Haus an der Stadtmauer betreibt, wo die „Stadt“-Bücherei zwei Räume nutzt. Nun einigten sich die Ortsratsmitglieder auf einen Zuschuss von 400 Euro, mit dem neue Bücher angeschafft werden sollen. Damit sollen Aktualität und Attraktivität der Bücherei gewährleistet werden.

Roloff und Kuttig blieben neben der normalen wöchentlichen Ausleihe in der Bücherei auch nicht untätig, um die Einrichtung zu bewerben. So wurden zum Beispiel drei Veranstaltungen mit Lesungen der Marienauer Gruppe von „Unser Dorf liest“ oder Erika Rasch als Märchenerzählerin veranstaltet, die großen Anklang fanden. In Kürze erfolgt die Teilnahme an dem Projekt „Lesestart – Drei Meilensteine für das Lesen“, womit die Jüngsten für das Lesen begeistert werden sollen. Geplant ist ein Schild im Ortskern, mit dem auf das Haus an der Stadtmauer und die dort befindliche Ortsbücherei hingewiesen werden soll.gök

Bärbel Kuttig und Regina Roloff sortieren und katalogisieren die Bücher.gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?