weather-image
14°

Sonderpreis für Sebastian Duda

Salzhemmendorf (ist). Am Ende gab es gestern für den Regionalsieger keinen Platz unter den ersten drei Siegern, aber mit höchster Anerkennung der Jury einen außergewöhnlichen Sonderpreis: Mit seinem Physikprojekt „Mit Hochspannung zu den Sternen – Bau eines elektrostatischen Lifters“ gewann KGS-Schüler Sebastian Duda beim Landeswettbewerb „Jugend forscht“, der in Clausthal-Zellerfeld entschieden wurde, ein dreitägiges Forschungspraktikum an einem Fraunhofer-Institut seiner Wahl. Die Fraunhofer-Gesellschaft zur Förderung der angewandten Forschung ist mit mehr als 18 000 Mitarbeitern die größte Organisation für angewandte Forschungs- und Entwicklungsdienstleistungen in Europa mit deutschlandweit 59 Instituten. „Ein toller Preis“, sagt der 17-Jährige, dem schon die Teilnahme an dem Landesentscheid Belohnung genug gewesen war.

veröffentlicht am 24.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:21 Uhr

270_008_5347941_lkcs102_2403.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare