weather-image

Schweißtreibende Angelegenheit

Bisperode (sto). Das war eine schweißtreibende Angelegenheit beim Erntefest für die Männer Frauen in Grün: Selbst angebauter Schwarzhafer wurde mit einer alten Dreschmaschine zu Korn gedroschen. Gleichzeitig aber auch Arbeiten, die ihnen sehr viel Spaß machten und darüber hinaus ihren Bekanntheitsgrad erhöhten. Denn: Alle, die ein grünes T-Shirt mit der Aufschrift „www.hl-bisperode.de“ trugen, präsentierten den im vergangenen Jahr gegründeten Verein „Historische Landtechnik Bisperode“. Einschließlich ihrer Sprösslinge.

veröffentlicht am 03.10.2011 um 16:43 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 02:41 Uhr

bisperode
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Bisperode (sto). Das war eine schweisstreibende Angelegenheit beim Erntefest für die Männer Frauen in Grün: Selbst angebauter Schwarzhafer wurde mit einer alten Dreschmaschine zu Korn gedroschen. Gleichzeitig aber auch Arbeiten, die ihnen sehr viel Spaß machten und darüber hinaus ihren Bekanntheitsgrad erhöhten. Denn: Alle, die ein grünes T-Shirt mit der Aufschrift „www.hl-bisperode.de“ trugen, präsentierten den im vergangenen Jahr gegründeten Verein „Historische Landtechnik Bisperode“. Einschließlich ihrer Sprösslinge.
 Die Idee zur Vereinsgründung war nach dem Erntedankfest 2009 geboren worden. „Unser Anliegen ist, die Begeisterung für die Arbeit mit historischer Landtechnik zu wecken und alte Tradition zu bewahren“, erläuterte Dirk Becker, der Vorsitzende des mittlerweile 50 Mitglieder zählenden Vereins. In Vergessenheit geratene Traktoren und Maschinen werden aus den Scheunen geholt und wieder zu Leben erweckt. Gemeinsam mit befreundeten Traktorfreunden präsentierte der Verein beim Erntefest eine Reihe alter Landmaschinen, unter anderem einen Holder, Baujahr 1953, und eine „Holthaus-Dreschmaschine“, mit der einige Vereinsmitglieder Schwarzhafer zu Korn droschen. Es soll als Pferdefutter am kommenden Sonntag beim „Kutschenflohmark“ auf dem Rittergut verkauft werden.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt