weather-image

Schweinestallbau – Eilantrag abgelehnt

Hannover/Oldendorf (hen). Das Verwaltungsgericht Hannover hat den Eilantrag von Peter Eilitz gegen die Baugenehmigung für einen Schweinestall in Oldendorf abgelehnt. Mit Beschluss von gestern hat die 12. Kammer den Eilantrag des Hotelbetreibers, der die Aktivitäten seines Nachbarn mit Sorge betrachtet (wir berichteten), abgelehnt. Eilitz und seine Frau betreiben im Dorfkern von Oldendorf neben dem Hotel auch ein Café. Sie wenden sich gegen die vom Landkreis Hameln-Pyrmont erteilte Baugenehmigung für den Einbau eines Schweinstalls mit 190 Mastplätzen in eine vorhandene Scheune, die in einer Entfernung von rund 40 Metern zu ihrem Grundstück ebenfalls am Kirchweg liegt. Weitere rund 360 Mastplätze sind bereits im Bestand vorhanden. In einer Pressmitteilung des Gerichts heißt es: „Die Antragsteller wenden sich im Wesentlichen gegen die ihrer Ansicht nach unzumutbaren Geruchsimmissionen. In seiner Entscheidung kommt das Gericht unter Würdigung eines im Genehmigungsverfahren vorgelegten Immissionsgutachtens zu dem Ergebnis, dass die von dem Schweinestall ausgehenden Emissionen hinzunehmen seien, weil diese zu deutlich geringeren Belastungen führen, als sie Bewohner in einem Dorfgebiet hinzunehmen hätten.“ Unzumutbare Schallimmissionen seien ebenfalls nicht zu befürchten, ohne dass es zur Beurteilung der Vorlage eines Schallgutachtens bedurft hätte. Der Dewezet sagte Eilitz, wenn auch seine Klage abgewiesen würde, werde er in die Revision gehen. (Az: 12 B 5343/10).

veröffentlicht am 06.01.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 19:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt