weather-image

Nationaler Aktionsplan gegen Kupieren steht / Heimische Halter befürchten hohen bürokratischen Aufwand

Schweine sollen Schwänze behalten

COPPENBRÜGGE/BUCHHAGEN. Das Kupieren von Schwänzen bei Schweinen soll künftig vorbei sein. In Niedersachsen ist ein Aktionsplan Kupierverzicht in Arbeit. Die Ferkelerzeuger und Schweinemäster im Weserbergland befürchten, dass „damit ein hoher bürokratischer Aufwand verbunden“ sein wird.

veröffentlicht am 11.03.2019 um 18:48 Uhr

Auf das Kupieren der Ringelschwänze bei Schweinen soll künftig verzichtet werden. Foto: dpa

Autor:

PETER JAHN


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt