weather-image
Sachliche Debatte im Ortsrat Lauenstein / Eltern wünschen Beteiligung

„Schulschließung unabwendbar“

Lauenstein (sto). Während im Rat die Emotionen hochkochten, ging es in der Sitzung des Ortsrats Lauenstein einen Abend zuvor in der Schuldebatte sachlich zu. Eine Schließung der örtlichen Grundschule sei unabwendbar. „Dass wir nun nicht mehr protestieren, geschieht aber nicht aus Desinteresse an dem Thema. Im Gegenteil. Wir wollen uns für eine bestmögliche Umsetzung einsetzen“, betonte Frauke Jochim, die Elternratsvorsitzende der Grundschule. Das Wohl der Kinder müsse unbedingte Priorität haben. Die Eltern forderten ein Mitspracherecht bei der weiteren Handhabung des Konzepts und die Anerkennung ihrer Vorschläge. „Ich befürchte allerdings, dass unsere Vorschläge und Einwände nicht berücksichtigt werden könnten“, sagt Birgit Henschel, die Elternratsvorsitzende. Schulleiter Günter Wendlandt appellierte, bei der Umsetzung des Konzepts strikt darauf zu achten, dass die Kinder von der ersten bis zur vierten Klasse in ihrem gewohnten Klassenverband zusammenblieben. Ortsratsmitglied Horst Steinmeyer (SPD) regte an, an den jetzt anstehenden Gesprächsrunden sollte jeweils ein Vertreter aus jedem Ortsrat teilnehmen. Henning Schröder aus der Elternschaft will sich darum kümmern, dass auch heimische Abgeordnete teilnehmen.

veröffentlicht am 22.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 22:21 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt