weather-image
Großbaumkletterer sorgen für Sicherheit

Schönheits-Kur für hundert Altbuchen am Bergmannsweg

Coppenbrügge. Während die Waldarbeiter dem Waldbestand derzeit nicht nur in Osterwald und im Nesselberg unüberhörbar mit Motorsäge und schwerem Gerät an den Stamm gehen, genießen auserwählte, bejahrte Baumriesen eine behutsamere Schönheits-Kur durch Großbaumkletterer. Rund hundert Altbuchen auf einem Teilabschnitt des Bergmannsweges von 400 Metern Länge oberhalb von Dörpe haben Dirk Gieseler und Henning Ebbers in drei Tagen professionell bis zu einer Höhe von 10 bis 20 Metern erklettert und Totholz aus der Krone entfernt, bevor es durch unkontrollierten Absturz zur Gefahr werden konnte.

veröffentlicht am 09.12.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_6778276_lkcs_101_0912_Baumkletterer_ist.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Eine Verkehrssicherungsmaßnahme der Kommune im Interesse der Wanderer“, erklärt Bauamtsleiter Jürgen Krückeberg, denn für die Sicherheit des Bergmannsweges ist laut Gestaltungsvertrag mit den Niedersächsischen Landesforsten die Gemeinde Coppenbrügge zuständig. „Eine ganz normale Maßnahme, wenn 60 bis 80 Jahre lang nichts in der Krone gemacht wurde“, sagen die beiden Landschaftsgärtner und Baumpfleger mit Zusatzausbildung als Baumkletterer von der Firma baumArt in Emmerthal-Lüntorf. „Und ein ganz normaler, wenn auch etwas anderer Job, bei dem man nicht nur in die Luft geht, sondern auch vom Osterwald bis ins Hochgebirge herumkommt“, meint Gieseler. Er hat sich schon an in die Jahre gekommenen Bäumen in den Schweizer Alpen mit Helm und Motorsäge an- und abgeseilt. Für die Wanderer gilt ab sofort bis auf Weiteres: Wandergenuss auf Bergmannsspuren und Panoramagenuss ohne bangen Blick nach oben.ist



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt