weather-image
13°
2011 gab es für das Waldbad Osterwald 10 000 Euro weniger Besuchereinnahmen als im Vorjahr

Schlechtes Wetter verhagelt Freibadsaison

Osterwald (gök). Nur 5375 Besucher in der letzten Saison – „das war unser schlechtestes Ergebnis, seit es den Trägerverein des Waldbades Osterwald gibt“, sagt der Vereinsvorsitzende des Waldbades, Walter Kramer. 10 000 Euro weniger als im Vorjahr konnte das Bad 2011 durch Besucher einnehmen. Bei den niedrigen Besucherzahlen hatte der Verein noch Glück, dass aus Coppenbrügge wegen des dortigen Freibadumbaus viele Gäste den Weg nach Osterwald fanden.

veröffentlicht am 16.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 14:41 Uhr

270_008_5324744_lkcs103_1603_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das vergangene Jahr in Osterwald war aber auch geprägt von der ehrenamtlichen Arbeit. Etwa 40 Meter Beckenkopf wurden neu gefliest, 80 Meter Dehnungsfugen ausgebessert. Dazu wurde der Beachvolleyballplatz angelegt und kleinere Arbeiten durchgeführt. Allein für die außerplanmäßigen Aufgaben, die nicht in jeder Saison anfallen, leisteten 42 Helfer bei elf Arbeitseinsätzen 1450 Stunden ehrenamtliche Arbeit.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare