weather-image
15°
Feuerwehrhaus in Thüste muss aufwendig saniert werden

Schimmel, Schäden, Schlamperei

THÜSTE. Ortsratsmitglied Harald Bock (FWS) nahm in Wallensens jüngster Ortsratssitzung kein Blatt vor den Mund und warf der Bauaufsicht vor, beim Bau des „Gemeinschaftsfeuerwehrhauses Thüste geschlampt zu haben.“ Der Grund für diesen harschen Vorwurf: Wegen Feuchtigkeitsschäden muss das erst 2009 errichtete Gebäude aufwendig saniert werden. Die Abflüsse und die Außenabdichtung müssen erneuert werden.

veröffentlicht am 26.09.2017 um 15:11 Uhr
aktualisiert am 26.09.2017 um 19:50 Uhr

Das Feuerwehrhaus in Thüste weist erhebliche Schäden auf. Foto: gök
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Bodenwerder zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Außerdem ist eine Trocknung der verschimmelten Wände erforderlich. Rund 50 000 Euro werden die Sanierungsarbeiten kosten. Schon schnell hatte es im Neubau, der auf tonigem Untergrund gebaut ist, wegen nicht abfließenden Regen- und Oberflächenwassers Feuchtigkeitsschäden gegeben.

Angefangen bei den Umkleidekabinen, gibt es heute eingedrungenes Wasser im Schulungsraum und in der Küche des Gemeinschaftsfeuerwehrhauses Thüste. Während der Schulungsraum wegen der Schimmelbildung nicht mehr genutzt werden kann, soll die Küche wegen der Feier zum 95-jährigen Bestehen der Freiwilligen Feuerwehr Wallensen vorerst noch geöffnet bleiben.

Voraussichtlich zum Ende des Jahres sollen die Sanierungsarbeiten abgeschlossen sein. „Die Jahreshauptversammlung der Wehr könnte dann vielleicht schon wieder im Schulungsraum stattfinden“, hofft Wallensens Bürgermeister Karl-Heinz Grießner.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2017
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Weiterführende Artikel

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare