weather-image
16°

Scheibchenweise Sanierung: 2013 geht es weiter

Salzhemmendorf (hen). Decken, Fenster und Dachflächen sind saniert, die Fassade wurde gedämmt, Biogasanschluss und Erneuerung der Warmwasserversorgung sind erfolgt: 475 000 Euro wurden bereits für die Sanierung der Schwimmhalle investiert. Zusätzliche Ausgaben in Höhe von 290 000 Euro wären laut Verwaltung nötig, um weitere Mängel zu beseitigen, unter anderem für eine Erneuerung der Überlaufrinne, Fliesenarbeiten und Betonsanierung. Im Haushalt stehen noch 90 000 Euro bereit. Jetzt sollen die Arbeiten aufgeschoben werden, damit der noch fehlende Betrag im Haushalt 2013 bereitgestellt werden kann. Die Politik zeigt sich einverstanden, „wenn durch das Schieben keine wesentlichen Schäden entstehen“, wie es Bauausschussvorsitzender Karsten Appold formulierte.

veröffentlicht am 09.06.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 09:21 Uhr

270_008_5549541_lkcs101_0906_1_.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt