weather-image
400 Hände packen zu

„Salzhemmendorfer Bücherkette“ bewegt 3000 Exemplare

SALZHEMMENDORF. Das war sehenswert: Raus aus den Regalen, ab in rund 400 Kinderhände, und wieder rein in die Regale. Viele Bücher mussten wandern – von der einen Hand zur anderen. So einen Umzug gibt es nicht alle Tage.

veröffentlicht am 15.06.2017 um 18:31 Uhr

Das ist sie: die „längste Bücherkette“ von Salzhemmendorf. Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Hand in Hand mit einigen Erwachsenen haben kürzlich die 200 Schüler der Grundschule in der bisher längsten „Salzhemmendorfer Bücherkette“ (Luftlinie 150 Meter) die viele Jahre in der Schule eingerichtete Ortsbücherei in die ehemaligen Räume der Kindertagespflege transportiert. Mit echter Handarbeit und viel Muskelkraft. Immerhin warteten nahezu 3000 Bücher darauf, bewegt zu werden.

Start der Schlange war die ehemalige Ortsbücherei. Von dort bis in die neuen Räume säumten Schüler den Flur, den Treppenaufgang, den Eingangsbereich, einen Teil des Schulhofes, den Eingang zu den neuen Räumen und schließlich den Flur des neuen Domizils, wo ihnen Petra Winkelhake die Bücher abnahm. Wie schwer auch das dünnste Buch mit der Zeit werden kann, merkten die Helfer bald. Linda, Mara und Jelrick, alle neun Jahre alt und aus der vierten Klasse, fanden den Umzug lustig, freuten sich aber doch, als Schulleiterin Susanne Koops nach einer Schulstunde zum wohlverdienten Feierabend und zur Stärkung am Buffet rief. Ungefähr die Hälfte der Bücher war von der „Kette“ an einem Tag transportiert worden, die andere Hälfte kam einen Tag an die Reihe. „Die Schüler wissen, was sie an der Bücherei haben, und sie können stolz auf ihren Einsatz sein, denn die neue Bücherei haben sie mit aufgebaut“, freute sich Schulleiterin Susanne Koops.

Die Bücherei musste umziehen, da der Raum als Klassenzimmer benötigt wird. Auf die Idee der Bücherkette war Simone Berg gekommen. „Ich hatte einen Bericht über eine ähnliche Aktion in Niedersachsen gesehen und war begeistert“, so die Leiterin der Freiwilligenagentur. Im Gespräch mit Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening sei dann entschieden worden, dass die Bücherkette im Rahmen des Aktionstages der Agentur erfolgten soll. Unter ihnen Lutz Hesse. „Das ist eine prima Idee. Ich habe gern mitgeholfen“, betonte der stellvertretende Ortsbürgermeister von Salzhemmendorf.

Die Kinder-Tagespflege hat einen neuen Standort an der Hauptstraße in Salzhemmendorf erhalten.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt