weather-image
15°
Fotos geben Einblicke in mehr als 100 Jahre Ortsgeschichte

Salzhemmendorf im Wandel der Zeit

Salzhemmendorf (sto). Jeder Ort hat seine Vergangenheit, seine Geschichten und seine Bilder. Alle Erinnerungsstücke sind deshalb eine wichtige Quelle für eine Entdeckungsreise. Arnold Lücke, Hobbyfotograf sowie Sammler alter Fotografien und Postkarten, möchte diese spannende Reise aber nicht allein genießen, sondern auch andere Leute einladen zu einem Ausflug in die „gute, alte Zeit“.

veröffentlicht am 04.08.2015 um 15:12 Uhr
aktualisiert am 27.10.2016 um 08:41 Uhr

270_008_7751301_lkcs101_0308_1_.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Seit einigen Jahren liegen beispielsweise rund 1000 Fotos und Ansichtskarten von ihm zusammengestellt im evangelischen Gemeindehaus Salzhemmendorf zur Ansicht aus. Auch den Verein für Grenzbeziehung und Heimatpflege Oldendorf hat der Rentner mit historischen Ansichten versorgt. Sie sollen nach und nach einer Chronikserie einverleibt werden. In den Genuss seiner gesammelten Werke ist kürzlich auch die Gemeinde Salzhemmendorf gekommen.

Rund 500 Fotos und Ansichtskarten hat Lücke digitalisiert und als Geschenk ins Ratshaus gebracht. Es handelt sich aber nicht nur um historische Bilder, sondern auch um Neuaufnahmen. Seinen Fundus hat der Hobbyfotograf „Salzhemmendorf damals und heute“ betitelt. „In meiner Sammlung habe ich meinen Heimatort im Wandel der Zeit zusammengetragen“, erklärt der gebürtige Salzhemmendorfer, der mittlerweile in Coppenbrügge wohnt. Viele der alten Fotos und Postkarten habe er von Salzhemmendorfer Bürgern erhalten. Auch im Internet sei er fündig geworden.

Aktuelle Motive habe er mit eigener Kamera festgehalten. Immer auf den Blickwinkel achtend, von dem aus das alte Foto damals aufgenommen worden war. „Auch wenn ich dafür auf den Kirchturm steigen musste“, so der Rentner. Für seine Luftaufnahmen war er sogar mit einer Drohne auf Erkundungstour.

270_008_7752627_lkcs102_0508_1_.jpg
  • Das Fotobeispiel aus Arnold Lückes Sammlung zeigt dine Teilansicht der Badestraße 1915 und 2014.

Mit den Bildern aus den Jahren 1898 bis 2015 dokumentiert Lücke unter anderem die Veränderungen der im Herzen Salzhemmendorfs gelegenen Straßen. „Die Fotos gewähren interessante Einblicke in mehr als 100 Jahre Ortsgeschichte“, betont Salzhemmendorfs Gemeindebürgermeister Clemens Pommerening. Der Vergleich „alt und neu“ sei sicherlich auch für viele Bürger spannend.

Nach und nach sollen die Fotos deshalb auf der Website der Gemeinde Salzhemmendorf eingestellt werden, um sie der Öffentlichkeit zugänglich zu machen. „Wo wir sie platzieren werden, müssen wir noch überlegen“, erklärt Frank Batke, der die Internetseite www.salzhemmendorf.de im Auftrag der Gemeinde betreut.

Arnold Lücke übergibt seine CD an Clemens Pommerening und Frank Batke (von links).

sto



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt