weather-image

Sender widerspricht Remo Popp

RTL II bestreitet Mauschelei bei „Frauentausch“

SALZHEMMENDORF / GRÜNWALD. Remo Popp war vom Experiment „Frauentausch“ enttäuscht. Der 25-jährige Salzhemmendorfer, der Ende 2016 bei dem RTL-II-Format teilgenommen hatte, sagte gegenüber unserer Zeitung, dass fast die gesamte Sendung nach Drehbuch ablaufe. Nach der Ausstrahlung der Episode am 5. Januar fügte er hinzu, dass viele Szenen falsch zusammengeschnitten sowie die Protagonisten und ihre Beziehungen zueinander zum Teil verfälscht dargestellt worden seien. Dies entspreche jedoch keineswegs der Wahrheit, sagt jetzt ein Sprecher des Senders.

veröffentlicht am 17.01.2017 um 18:13 Uhr

Remo Popp erhob Vorwürfe gegen das Format „Frauentausch“. Sender und Produktionsfirma dementieren seine Aussagen nun. Foto: RTL II
Johanna Lindermann

Autor

Johanna LindermannDWZ Volontärin


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt