weather-image
22°

Riesige Flammen und brennendes Öl: 500.000 Euro Schaden

Coppenbrügge (ube). Auf dem Gelände der „Hamelner Bahn- und Tiefbau“ in Coppenbrügge sind am frühen Mittwochmorgen zwei hochwertige Baumaschinen in Flammen aufgegangen. Der Schaden wird nach Angaben der Polizei auf 500 000 Euro geschätzt.

veröffentlicht am 06.01.2010 um 18:32 Uhr
aktualisiert am 01.11.2016 um 15:41 Uhr

Feuer
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Coppenbrügge (ube). Auf dem Gelände der „Hamelner Bahn- und Tiefbau“ in Coppenbrügge sind am frühen Mittwochmorgen zwei hochwertige Baumaschinen in Flammen aufgegangen. Der Schaden wird nach Angaben der Polizei auf 500 000 Euro geschätzt. Stundenlang kämpften Freiwillige bei klirrender Kälte gegen das Feuer. Den Löschmannschaften gelang es, ein Übergreifen des Brandes auf mehrere Schaufelbagger, die in der Nähe standen, zu verhindern. Aus den Beton-Gleitschalungsfertigern, die beim Autobahn- und Radwegebau zum Einsatz kommen, liefen größere Mengen brennendes Hydrauliköl aus. Gummi- und Kunststoffteile schmolzen und tropften herab. Bei minus 12 Grad Celsius gefror das Wasser in den Schaumrohren. Die Feuerwehr Hameln unterstützte die Kräfte und brachte Nachschub an Sonderlöschmitteln.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?