weather-image
23°

In Oldendorfs Bahnhofstraße hat Salzhemmendorfs Ordnungsamt bereits Schädlingsbekämpfer im Einsatz

Ratten huschen um die Häuser

SALZHEMMENDORF / OLDENDORF. In der Oldendorfer Bahnhofstraße tanzen derzeit die Ratten zwischen den Häusern. Die Anlieger sprechen bereits von einer Ungezieferplage. Das Ordnungsamt des Fleckens hat ein Hamelner Schädlingsbekämpfungsunternehmen zum Großangriff in die Straße zwischen Benstorf und Osterwald geordert.

veröffentlicht am 18.03.2019 um 14:58 Uhr

Total vermüllter Garten an der Oldendorfer Bahnhofstraße. Hier finden Ratten Nahrung und einen idealen Unterschlupf. Foto: dana
Joachim Zieseniß

Autor

Joachim Zieseniß Reporter Coppenbrügge-Salzhemmendorf zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ordnungsamtsmitarbeiter Jan Rohrmann bestätigt, dass diese Maßnahme im Zusammenhang mit der alljährlichen Schädlingsbekämpfungsaktion in Flecken steht. Dabei wird das Kanalnetz in den Ortschaften mit Ködern bestückt. Rote Punkte signalisieren, wo das Gift bereits deponiert wurde. Aus der Oldendorfer Bahnhofstraße würden jetzt von Anliegern die ersten Totfunde auf der Straße gemeldet. „Ein gutes Zeichen, dass unsere Köderaktion Erfolg zeigt“, so Rohrmann.

Der Oldendorfer Bernhard Lenkeit hatte die Rattenplage in seiner Straße schon seit geraumer Zeit registriert: „Es werden immer öfter Ratten sichtbar, die die Bahnhofstraße überqueren beziehungsweise die von Pkw platt gefahren auf dem Asphalt kleben.“ Seiner Beobachtung nach sind es einige Mitbewohner in der Bahnhofstraße und gegenüber in der ehemaligen Gaststätte, die durch ihr unkonventionelles Müllverhalten Ratten anlocken. Lenkeit: „Die schmeißen Essensreste einfach aus den Fenstern und locken so noch mehr Ungeziefer an.“

Eine Behauptung, die auch Salzhemmendorfs Ordnungsamt in der Bahnhofstraße schon auf den Plan gerufen hat und voll bestätigt. Mitarbeiter Jan Rohrmann weiß zu berichten, dass man vom Flecken aus schon die Vermieter der Wohnheime angesprochen hat mit der Bitte, das Müllproblem in den Hausgärten in den Griff zu bekommen. „Unter Umständen ist da auch die Kreisabfallwirtschaft gefordert, für mehr Müllbehälter zu sorgen“, so Rohrmann.

2 Bilder
An der Oldendorfer Bahnhofstraße ist es mittlerweile zur massiven Rattenplage gekommen. Foto: dpa

Sollte sich da trotz der derzeit laufenden Schädlingsbekämpfungsaktion nichts ändern, kündigt das Salzhemmendorfer Ordnungsamt künftig verstärkte regelmäßige Vor-Ort-Kontrollen an: „Wir wollen das Problem mit den Ratten da in den Griff bekommen“, kündigt der Ordnungsamt-Mitarbeiter an.

Und sollte das Müll-Chaos an den Häusern weiter bestehen, bliebe als letzte Möglichkeit der Gemeinde auch noch die Option, den Hauseigentümer unter Fristsetzung aufzufordern, auf eigene Kosten einen Schädlingsbekämpfer zu bestellen, der dann mit einem Gifteinsatz den Ratten auf dem Privatgrund zu Leibe rückt.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?