weather-image

Rasti-Land rüstet auf: Kamelreitbahn soll weiteres Highlight werden

Benstorf (sto). Das Rasti-Land rüstet auf: Um im Geschäft mit dem Freizeitspaß punkten zu können, haben die Betreiber im vergangenen Jahr die Bedürfnisse ihrer Kunden abgefragt und sich auf die Suche gemacht nach neuen Attraktionen. Herausgekommen ist ein neuer „Freifall-Turm“. In diesem Jahr soll eine Kamelreitbahn als Publikumss-Magnet hinzukommen.

veröffentlicht am 30.03.2012 um 15:14 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:41 Uhr

Rastis Raubritterburg ist bei Kindern der absolute Renner.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Turm habe sich in kurzer Zeit zu einem Renner entwickelt, berichtet Steffen Ratzke, einer der beiden Geschäftsführer des Freizeitparks. Er geht deshalb davon aus, dass der Turm auch in der Saison 2012 eine der Hauptattraktionen bleiben wird.

Im Laufe fast jeder Saison wird im Rasti-Land ein neues Fahrgeschäft oder ein Spielangebot eröffnet. Diesmal sind es eine elektrische Kamelreitbahn und ein orientalischer Basar. Die Arbeiten laufen auf Hochtouren. Mit der Fertigstellung ist im Laufe der Sommersaison zu rechnen.

Welche anderen Attraktionen der FReizeitpark zu bieten hat, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt