weather-image
19°

"Professor für Spielplätze" spricht von Chancen durch den Ithpark

Coppenbrügge (ist). Ein Jahr nach dem ursprünglich angepeilten Termin, soll das Freizeitareal am Ithkopf im Sommer endgültig fertiggestellt werden. Zwar hat die Umsetzung auf sich warten lassen, dem Projekt eilt aber schon jetzt Expertenlob voraus.

veröffentlicht am 10.01.2012 um 16:05 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:41 Uhr

Ithpark
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Coppenbrügge (ist). Ein Jahr nach dem ursprünglich angepeilten Termin, soll das Freizeitareal  am Ithkopf im Sommer endgültig fertiggestellt werden. Zwar hat die Umsetzung auf sich warten lassen, dem Projekt eilt aber schon jetzt  Expertenlob voraus.

„Wo keiner hin will, gehen auch die, die da sind, weg“, sagt Architekt Wolfram Graubner. Der in der Branche gern als „Professor für Spielplätze“ bezeichnete Unternehmer rennt damit die Türen vieler Rathäuser ein. In den Verwaltungen ist angesichts des demografischen Wandels und finanzieller Nöten kreatives Handeln dringend nötig.

Graubner spricht von einer positiven Aussicht für Coppenbrügge: „ Sie sind hier mit ihrer Planung des Generationen übergreifenden Freizeitareals in einem ehrenamtlichen Team vom Hobbybolzer bis zum Profiplaner auf bestem Weg, dass am Ithkopf die Lichter nicht ausgehen werden.“ Der Spielpark, der Graubner vorschwebt, richtet sich nicht nur an Kinder, sondern vor allem ältere Menschen. Die Planung verfolgt einen  ganzheitlichem Ansatz von handwerklichen, architektonischen, pädagogischen und philosophischen Aspekten des Themas „Spiel“ .

Welche konkreten Projekte realisiert werden sollen, lesen Sie in der Zeitung.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt