weather-image
22°

Politiker auf dem Podium

Coppenbrügge (hen). Ute Fehn, SPD-Bürgermeisterkandidatin, und Klaus-Dieter Dohme, Kandidat der UWG-FC, wollen den Gemeindehaushalt auf den Prüfstand stellen.

veröffentlicht am 19.08.2011 um 17:50 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 05:21 Uhr

Der Dewezet-Wahlbriefkasten
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Coppenbrügge (hen). Ute Fehn, SPD-Bürgermeisterkandidatin, und Klaus-Dieter Dohme, Kandidat der UWG-FC, wollen den Gemeindehaushalt auf den Prüfstand stellen. Was hält ihnen Amtsinhaber Hans-Ulrich Peschka, der für die CDU erneut seinen Hut in den Ring wirft, entgegen? Wie will er im Falle seiner Wiederwahl den maroden Haushalt konsolidieren?

Diese und viele weitere Fragen stehen im Mittelpunkt einer Podiumsdiskussion, die Dewezet und Radio Aktiv gemeinsam am Montag, 22. August, ab 19 Uhr in der Gaststätte „Felsenkeller“ veranstalten. Moderiert wird die Veranstaltung, zu der alle interessierten Bürger eingeladen sind, von Kerstin Hasewinkel (Dewezet) und Hagen Wolf (Radio Aktiv).

Auf dem Podium sitzen neben den drei Bürgermeisterkandidaten auch Michael Huisgen für die FDP und Ludwig Krückeberg für Bündnis90/Die Grünen. Natürlich können vor Ort auch direkt Fragen an die Politiker gestellt werden. Besondere Schwerpunkte der Politik in Coppenbrügge ist neben den Gemeindefinanzen die Förderung der Wirtschaft und des Tourismus sowie die Frage, wie auf den demografischen Wandel reagiert werden kann. Ute Fehn plant die Einrichtung eines Jugendhauses – wie ihr Konzept genau aussieht und was die anderen Politiker von der Idee halten, soll am Montagabend thematisiert werden. Auch die Erneuerbaren Energien sollen in der Runde zu Sprache kommen.

Fragen rund um die Wahl können im Vorfeld per Mail an kommunalwahl2011@dewezet.de gestellt werden. Oder auf einem Zettel, der in den „Wahlbriefkasten“ vor der Dewezet-Geschäftsstelle in Hameln eingeworfen werden kann.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?