weather-image
13°
Bergmannsweg wird von Wanderern gerne angenommen

Politik sieht Geld gut investiert

Salzhemmendorf/Coppenbrügge (gök/hen). Im Rahmen eines Leader-Projektes wurde der historische Bergmannsweg zwischen Bad Münder und Osterwald entwickelt. Es wurden Holzbrücken angelegt, Infotafeln an den Bahnhöfen von Bad Münder und Osterwald errichtet und eine entsprechende Vermarktung mittels Faltblatt konzipiert.

veröffentlicht am 06.02.2011 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 17:21 Uhr

270_008_4453270_lkcs101_0702.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Inzwischen erfreut sich der Wanderweg einer großen Beliebtheit. Hans Joachim Höflich (SPD) bestätigte bei der Ausschusssitzung für Kultur und Tourismus des Fleckens Salzhemmendorf, dass er in seinem Wohnort Osterwald immer wieder Wandergruppen oder einzelne Wanderer sieht, die den Weg nutzen. In dem zweiten Projektbaustein dieses Leader-Projektes ist nun geplant, weitere Maßnahmen durchzuführen. Auf dem Gebiet des Fleckens Salzhemmendorf ist eine zusätzliche Infotafel für einen Parkplatz in Osterwald geplant. Projektträger ist der Flecken Coppenbrügge. Die Gesamtkosten des zweiten Projektbausteins belaufen sich auf 14 934,50 Euro und werden mit 6275 Euro von der EU gefördert. Die restlichen Kosten teilen sich Landkreis, Coppenbrügge, Bad Münder und Salzhemmendorf. Der Anteil beträgt für Salzhemmendorf 585,50 Euro. „Für verhältnismäßig wenig Geld hat die Gemeinde einen entsprechenden Gegenwert“, meinte Höflich im Fachausschuss.

Eine ähnliche Infotafel wie hier am Bahnhof Osterwald soll bald auch auf einem Parkplatz in Osterwald montiert werden.

Foto: gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt