weather-image
Kinderprogramm sorgt für viele Besucher beim Seefest in Lauenstein / Eltern bleiben mit Sprösslingen auch abends

Plan des Trägervereins Naturerlebnisbad geht voll auf

Lauenstein (gök). Über das Kinderprogramm wollte der Trägerverein des Naturerlebnisbades viele Besucher zum Seefest locken. Der Plan ging auf. Über 100 Kinder paddelten in Schlauchbooten oder liefen in der Wassertrommel über das Wasser oder sprangen in der Hüpfburg um die Wette. Während die Eltern sich unterhalten konnten, tobten sich die Kinder auf dem Gelände aus. Außerdem war ein Kubb-Spiel aufgebaut, das sich großer Beliebtheit erfreute.

veröffentlicht am 13.08.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 04:41 Uhr

270_008_5749208_lkcs106_1308.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Erfreulich für den Verein, am Abend blieben viele Eltern mit ihren Kindern beim Seefest, und so ging der Plan des Trägervereins auf. Das Team vom Vorstand um den Vorsitzenden Wolfgang Schünemann hatte dieses Jahr genauer gerechnet. Nachdem man in den Vorjahren mehr Geld für das Programm ausgegeben hatte, wurde diesmal etwas gespart. Doch weniger Geld heißt nicht weniger Attraktion. „Dieses Jahr haben wir nach der bis jetzt sehr schlechten Saison bei der Auswahl des Programms doch sehr auf das Geld achten müssen. Allerdings ist es uns gelungen, trotzdem viel nach Lauenstein zu holen“, sagt Schünemann.

Eine Kindervolkstanzgruppe, die zwölfjährige Sängerin Amelie Schünemann und die Gruppe Furiosa begeisterten.

Niklas Kämmerer, Fabian Dickow und Nils Samaritter haben großen Spaß im Schlauchboot.

Foto: gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt