weather-image
22°

Politik unterstützt Pläne eines Salzhemmendorfers / Gutachten liegt vor: Grenzwerte werden eingehalten

Pferdezuchtanlage nimmt nächste Hürde

Salzhemmendorf (gök). Die Verwirklichung der Baupläne für eine Pferdezucht- und -pensionsanlage in Salzhemmendorf geht in die entscheidende Phase. Nachdem das Thema wie berichtet von zahlreichen Einwohnern und den Politikern vor Ort intensiv diskutiert worden ist und der Ortsrat sich einstimmig für das Projekt ausgesprochen hat, standen nun die Beratungen im Bauausschuss des Fleckens an.

veröffentlicht am 05.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:41 Uhr

270_008_5452593_lkcs104_0505.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Die Architektin Silvia Leiffholdt bestätigte gegenüber den Ausschussmitgliedern, dass das Emissionsschutzgutachten mittlerweile der Gemeinde vorliegt, was Wolfgang Kapa vom Bauamt bestätigte. Demnach sind wie erwartet alle Grenzwerte ohne Probleme eingehalten worden. Um beim Gutachten eine positive Antwort zu bekommen, plante Leiffholdt das Objekt in enger Absprache mit dem Landkreis. So wird der Mist in einem Gebäude gelagert, um Gerüche zu minimieren und als positiven Nebeneffekt auch weniger Schmutz auf der Anlage zu haben. Im ersten Bauabschnitt sollen nun die Reithalle und Pferdeboxen entstehen. Währenddessen dient ein abschließbarer Container zur Aufbewahrung des Pferdemists. Erst im zweiten Bauabschnitt wird dann auch die überdachte Mistanlage gebaut. Durch den Container soll aber der gleiche Effekt erreicht und alle Grenzwerte hinsichtlich der Emissionen eingehalten werden.

Rudi Heuer (SPD), Ausschussmitglied und Hobbyjäger, bat den anwesenden zukünftigen Betreiber Stephan Remmel, dass auch Realverband und Jägerschaft bei der Planung der Reitwege beteiligt werden. Remmel erwiderte, dass dort schon Gespräche stattgefunden haben. Dies sei ihm im Zusammenhang einer guten Nachbarschaft sehr wichtig. Die Ausschussmitglieder begrüßten schließlich das gewerbliche Engagement und stimmten einstimmig für das Vorhaben.

Auf diesem Gebiet in Nachbarschaft zur Neubausiedlung Stockbreite soll die Pferdezucht- und -pensionsanlage entstehen.

Foto: gök



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?