weather-image

Ortsumgehung Coppenbrügge-Marienau: Amt für Agrarstruktur hat Flurbereinigungsmaßnahme zugestimmt

Peschka freut sich über Nachricht aus dem Ministerium

Coppenbrügge (hen). Diese Nachricht aus Hannover stimmt Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka froh – sieht er damit doch den Bau der Ortsumgehung Coppenbrügge-Marienau wieder ein kleines Stückchen näher rücken: „Ich habe die Nachricht erhalten, dass der Landwirtschaftsminister der Flurbereinigungsmaßnahme zugestimmt hat“, teilt er mit. Auf Nachfrage bestätigt Markus Brockmann, Leiter des Geschäftsbereichs Hameln bei der niedersächsischen Landesbehörde für Straßenbau und Verkehr, dass das Amt für Agrarstruktur zugestimmt hat, das Flurbereinigungsverfahren durchzuführen. Auch für Brockmann „ein Signal, dass das Vorhaben auch weiterhin ernst bleibt“. Die Coppenbrügger Ortsumgehung steht auf Position 7 der Prioritätenliste des Landes. Was fehlt, ist die Freigabe des Geldes.

veröffentlicht am 07.05.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 11:21 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt