weather-image
23°

Ratsfraktionen streiten über Auftrag an Tourismus-Dienstleister

Opposition bezweifelt Werbewirkung der Getour

Coppenbrügge (cbo). Das Engagement der Getour, touristischer Dienstleister der Gemeinden Coppenbrügge, Salzhemmendorf und Bad Münder, sorgt im Coppenbrügger Rat für Streit zwischen Opposition und Mehrheitsgruppe. Die Opposition  aus SPD, Grünen und UWG-FC beklagt das Fehlen aussagekräftiger Zahlen, die die Wirkung der Getour-Strategien belegen. Weitere Gelder, es geht um 9600 Euro, für eine fortschreitende Kooperation will die Gruppe daher nicht bereitstellen. Die Mehrheitsgruppe zeigt sich über diese Haltung verwundert. Werbung für die Region östliches Weserbergland sei wichtig und der Tourismus müsse gestärkt werden. Dafür schaffe die Getour die Voraussetzungen, sagt Thorsten Kellner (CDU).

veröffentlicht am 16.12.2014 um 15:23 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 00:21 Uhr

er Ith-Hils-Weg soll Touristen ins östliche Weserbergland bringen und so auch nach Coppenbrügge. Für die Internet-Präsenz des Wanderweges ist die Getour verantwortlich. Dana
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?