weather-image
56 Seiten prall gefüllt

Neues Reisejournal für das östliche Weserbergland

COPPENBRÜGGE/SALZHEMMENDORF/BAD MÜNDER. Im Rahmen der interkommunalen Zusammenarbeit im Bereich Tourismus zwischen Bad Münder, Coppenbrügge und Salzhemmendorf hat die gemeinsame Tourismuszentrale das neue Reisejournal für 2019 veröffentlicht. Auf 56 Seiten bietet dieses hochwertige Journal den interessierten Gästen stimmungsvolle Erlebnisseiten, attraktive Angebote zum Buchen und ein vielfältiges Gastgeberverzeichnis mit Betrieben aus allen drei Kommunen.

veröffentlicht am 09.01.2019 um 17:45 Uhr

270_0900_120957_lkcs101_Reisejournal_1001.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Die gemeinsam erarbeiteten Themenschwerpunkte dieser Region werden im Imageteil mit großformatigen Fotos und informativen Texten vorgestellt. Neben den Top-Themen Wandern und Radfahren sind dies auch Gesundheit und Wellness.

Zum Thema Familienspaß gibt es eine Doppelseite mit Infos zu den zahlreichen In- und Outdoor-Angeboten für Kids und Teens mit und ohne Begleitung“, so Thomas Slappa, Geschäftsführer der GeTour GmbH. Die Vorzeige-Produkte, wie der als Qualitätsweg Wanderbares Deutschland ausgezeichnete Ith-Hils-Weg und die Radroute Ith-Schleife sind in der jeweils aktuellen Fassung auch mit Karten aufgenommen worden. Dass die Sehenswürdigkeiten und touristischen Einrichtungen der jeweiligen Orte nicht zu kurz kommen, ist durch weitere mit vielen Fotos gestaltete Doppelseiten gewährleistet. Auch das Sonderthema „Historisches Weserbergland“ in Bad Münder und „Erlebbare Geschichte“ im östlichen Weserbergland wurde entsprechend mit Tagesprogrammen für Einzelgäste und Gruppen umgesetzt.

„Diese Broschüre zeigt jedoch nicht nur die schönsten Seiten unserer Region, sondern ist bewusst auch als Verkaufs- und Servicekatalog entwickelt worden. Zu allen Schwerpunktthemen findet der Gast buchbare Angebote und zur Unterkunftssuche eine umfangreiche Anzahl an Hotels, Pensionen, Privatzimmern und Ferienwohnungen. Auch die Campingplätze, Gruppenunterkünfte und touristische Partner sind aufgeführt.“

Durch den gemeinsamen Auftritt wird es den drei Kommunen gelingen, das Publikum positiv anzusprechen und die beteiligten Beherbergungsbetriebe haben die Chance, noch mehr Gäste zu gewinnen.

Die Bürgermeister Hartmut Büttner aus Bad Münder, Hans-Ulrich Peschka aus Coppenbrügge und Clemens Pommerening aus Salzhemmendorf sind davon überzeugt, dass die Kooperation „Östliches Weserbergland“ der richtige Weg ist, um sich im touristischen Wettbewerb gut zu positionieren.red



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt