weather-image
23°

Rosenquarz in der Ortsmitte soll Hohnsen aufwerten

Neuer Quellstein sprudelt

HOHNSEN. Nun sprudelt er, der Quellstein, der auf Initiative von Ehrenamtlichen des Dorfverschönerungsvereins in der Ortsmitte an der Bushaltestelle „Hohnsen Nord“ aufgestellt wurde. „Ich wünsche uns immer eine Handbreit Wasser unterm Kiel“, betonte Reimond Garre während der kleinen Einweihungsfeier auf dem Hof Kellner.

veröffentlicht am 09.05.2018 um 13:04 Uhr
aktualisiert am 09.05.2018 um 14:10 Uhr

Reimond Garre (rechts) lässt den Stein sprudeln: „Prost“, Quellsteinanlage!“ Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der neue Stein hat dabei gleich mehrere Aufgaben zu erfüllen: Er soll den Bereich aufwerten, die Blicke auf sich ziehen, zum Verweilen einladen und den Leuten ein Lächeln auf die Lippen zaubern.

„Das dürfte nicht allzu schwer sein, handelt es sich bei dem Stein doch um einen Rosenquarz, der auch als Stein der Liebe und der Harmonie bezeichnet wird“, weiß Almut Gattermann, Vorstandsmitglied im Verschönerungsverein. Damit der Blick auf den Stein von allen Betrachtern in vollen Zügen genossen werden kann, regte Reimond Garre an, das Schild mit dem Busfahrplan etwas zu versetzen.

Mit einer eigenen Elektronik ausgestattet, beginnt der Stein abends übrigens für einige Zeit sozusagen magisch zu leuchten, um sich dann wieder von selbst automatisch abzuschalten. Für den nötigen „Handbreit Wasser unterm Kiel“ will Reimond Garre mit regelmäßigem Nachfüllen sorgen. Der Vereinsvorsitzende weist ausdrücklich darauf hin, dass das Wasser aus dem Quellstein nicht zum Trinken verwendet werden sollte.

Finanziell unterstützt wurde die Installation der Quellsteinanlage an der Bushaltestelle „Hohnsen Nord“ von der Landwirtschaftlichen Zustiftung Windpark Kastanien Süd.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?