weather-image
33°

Herkenser Traditionsunternehmen Buchheister Technik investiert in alten Standort

Neue Halle für 1,8 Millionen

Herkensen. Nur neun Monate Bauzeit, auf einem Areal mit einer Gesamtfläche von 17 000 Quadratmetern errichtet und Gesamtkosten von fast 1,8 Millionen Euro: Mit rund 600 Gästen feierte Buchheister Technik in Herkensen die Einweihung des neu errichteten Domizils – einem neuen Service- und Vertriebsgebäude für Landmaschinen, Kommunal- und Gartentechnik.

veröffentlicht am 22.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:51 Uhr

270_008_7812449_lkcs101_2212.jpg

Autor:

Henner-E. Kerl
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Zu dem modernen Komplex gehören eine mit einer 5-Tonnen-Kranbahn ausgestattete Werkstatthalle, ein Maschinen-Waschplatz, ein moderner Bremsenprüfstand sowie ein großzügiges Verkaufs- und Bürogebäude inklusive Schulungs- und Seminarräume. „Ich bin beeindruckt“, sagt Gemeindebürgermeister Hans-Ulrich Peschka. Er lobt das Bekenntnis der Familie Buchheister zum Standort Herkensen und nennt den Neubau einen Meilenstein für den Flecken Coppenbrügge.

Buchheister Technik ist aus einer von Gustav Buchheister 1929 in Herkensen eröffneten Schmiede hervorgegangen und zu einem großen Landmaschinenhandel mit Filialen in Hessisch Oldendorf und Eldagsen geworden. Mit der rasanten Entwicklung von Technik und Größe der Maschinen in der Landwirtschaft, so Firmenchef Gustav Buchheister (Senior), seien auch die Zahl der Mitarbeiter und der Umsatz gestiegen. So hätte man an der bisherigen Betriebsstätte in Herkensen ständig improvisieren müssen, um den Anforderungen nachzukommen. Daher kam 2013 der Entschluss, auf dem Gelände in Herkensen einen kompletten Neubau zu wagen. „Auch wenn diese große Investition natürlich ein gewisses Risiko birgt, gehen wir doch davon aus, dass wir so für die zukünftigen Aufgaben und Herausforderungen gerüstet sind“, betonen Gustav Buchheister und Geschäftsführer Dirk Beißner.

Viele Menschen finden in der neuen Halle von Buchheister Technik auf jeden Fall Platz.hek



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?