weather-image

Projekt in Salzhemmendorf / Neue Laichgewässer für Geburtshelferkröte und Kreuzkröte

Naturschützer helfen gefährdeten Amphibien im Steinbruch

SALZHEMMENDORF. Das Amphibienschutz-Projekt „Life Bovar“ des Naturschutzbundes (Nabu) Niedersachsen ist in die zweite Maßnahmensaison gestartet. Die erste Großmaßnahme fand in Salzhemmendorf statt. Hier wurden Ende November, in Kooperation mit der Lhoist Germany Rheinkalk GmbH, zahlreiche Laichgewässer für Amphibien optimiert und neu angelegt. Von den Maßnahmen sollen insbesondere die Geburtshelferkröte und die ebenso zunehmend gefährdete Kreuzkröte profitieren, wie der Nabu jetzt mitteilt.

veröffentlicht am 12.01.2020 um 19:09 Uhr

Der Lebensraum für die Amphibien soll im Steinbruch verbessert werden. Foto: Nabu/Kim Fasse.


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2020
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt