weather-image
10°

Nach Ferienhäusern jetzt Freiland-Solaranlage?

Osterwald (hen). Vor Jahren sorgten Pläne für eine Ferienhaussiedlung auf dem Areal für Schlagzeilen, jetzt plant ein Unternehmen auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Firma Wienerberger in Osterwald eine Freiland-Photovoltaikanlage.

veröffentlicht am 20.01.2012 um 18:06 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 19:21 Uhr

Wienerberger-Gelände
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Osterwald (hen). Vor Jahren sorgten Pläne für eine Ferienhaussiedlung auf dem Areal für Schlagzeilen, jetzt plant ein Unternehmen auf dem ehemaligen Betriebsgelände der Firma Wienerberger in Osterwald eine Freiland-Photovoltaikanlage. Auf der fünf Hektar umfassenden Gesamtfläche sollen auf rund vier Hektar aufgeständerte Solarmodule errichtet werden, die jährlich rund 1,93 Megawatt Strom erzeugen.

Bekanntlich gab es um das Wienerberger-Gelände vor fünf Jahren mächtig Wirbel, als der holländische Investor Ed Biermans auf dem Areal eine Ferienanlage bauen wollte. Gescheitert war er am Widerstand einer eigens gegründeten Interessengemeinschaft – und auch, weil er in Detailfragen - beispielsweise die Finanzierung betreffend - Antworten schuldig blieb.

Ihren Antrag an die Gemeinde Salzhemmendorf hat die Firma Klindworth GmbH Mitte Januar gestellt.

Mehr zu diesem Thema lesen Sie in unserer Printausgabe.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt