weather-image
21°

Nach dem Taifun: Evelyn Janssen organisiert Hilfe für ihre Landsleute

Behrensen/Philippinen (sto). Sie war gerade in der Küche mit den Vorbereitungen für das Frühstück ihrer Pensionsgäste beschäftigt, als sie im Radio von dem Taifun Haiyan hörte, der auf den Philippinen wütete. Ihr erster Gedanke galt ihren Angehörigen auf Mindanao, der zweitgrößten Insel der Philippinen. Dort wurde  Evelyn Janssen geboren. Schrecklich war die Angst, dass ihrer Familie etwas geschehen sein könnte. Jetzt organisiert sie Hilfe für ihre Landsleute. Entwarnung gab ein Anruf mit ihrem Sohn, der sich derzeit auf den Philippinen. Jetzt organisiert sie die dringende Hilfe für ihre Landsleute.

veröffentlicht am 15.11.2013 um 15:30 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 01:21 Uhr

Ihr Sohn Bolko Ludwig Janssen ist im Rahmen seines Studiums für Geologie im Risikobereich auf den Philippinen tätig – Mutter Evelyn, auf den Philippinen geboren, sorgt sich in Behrensen um die Opfer der verheerenden Katastrophe. Foto: sto
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Anzeige

Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

Immobilien mieten

Immobilien kaufen

Anzeige
Kommentare
Kontakt
Redaktion
E-Mail: redaktion@dewezet.de
Telefon: 05151 - 200 420/432
Anzeigen
Anzeigen (Online): Online-Service-Center
Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
Abo-Service
Abo-Service (Online): Online-Service-Center
Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
X
Kontakt
X
Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

Noch kein Digital-Abo?