weather-image
17°

Nach 17 Jahren letzte Vernissage

Osterwald (sto). „Happy End“ nennt Maria Kaluza ihre Schmuck- und Objektausstellung, die sie am Sonntag, 1. April, von 11 bis 17 Uhr eröffnet. Der Titel hat einen Hintergrund, denn die 17-jährige Ausstellungsreihe in der Galerie MaKa, Lilienstraße 14, geht ihrem Ende zu. Warum, erzählt die Schmuckdesignerin während der Vernissage. Jeweils um 11 Uhr und um 14 Uhr gibt es kleine Musikeinlagen, die Prof. Dr. Ubaldo Perez-Paoli auf der Gitarre präsentiert. Den von ihm gespielten argentinischen Tango begleiten Claudia Wengenroth und Andreas Gottwald mit stilechtem Tanz. In der Ausstellung zeigt Maria Kaluza ihre neuesten Schmuckunikate, die eine Hommage an besondere Urlaubstage auf Hawaii sein sollen. Außerdem sind Arbeiten vieler Künstler zu sehen, die in all den Jahren die Ausstellungen begleitet haben – darunter Pavel Borowski, Ev Dallmann, Hermann Haindl, Friedrich Hechelmann, Lydia Heitz, Karin Kiehne, Jochen Lambrecht und Seylech Leuthard.

veröffentlicht am 30.03.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 13:41 Uhr

Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ihre letzte Ausstellung feiert Maria Kaluza mit einer Finissage voller Überraschungen am Sonntag, 3. Juni, 11 bis 16 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare