weather-image

Konzert mit dem „Bremer Salonorchester“ schwungvoller als gewohnt: Stimmung statt Walzerseligkeit

Musikalischer Start ins Jahr weckt Erinnerungen

Lauenstein (sto). Seit Jahrzehnten starten weltweit Millionen von Menschen mit den Wiener Philharmonikern schwungvoll in das neue Jahr. Diesmal war es Mariss Jansons aus Lettland, der die traditionelle und aufwendig gestaltete Veranstaltung in Österreichs Metropole im Dreivierteltakt dirigierte. Ein musikalisches Vergnügen in einem weitaus kleineren und bescheideneren Rahmen ist das Neujahrskonzert mit dem „Bremer Salonorchester“ im Parkcafé Lauenstein, das ausgerichtet wird vom Kulturförderkreis Salzhemmendorf, sich in diesem Jahr zum 13. Mal jährte und sich wieder als kulturelle Bereicherung erwies. Gesponsert wurde es von der Sparkasse Weserbergland.

veröffentlicht am 03.01.2012 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 20:21 Uhr

270_008_5112482_lkcs107_0301.jpg


Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Anzeige
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt