weather-image

Mit flexiblem Einstieg kommen auch Menschen mit Gehbehinderungen einfacher ins Wasser

Moderne Treppe für ungetrübten Badespaß

Coppenbrügge (ist). Das Wasser steht ihnen fast bis zum Hals. „Wunderbar“. schwärmt das nicht mehr ganz junge Trio im Hallenbad Coppenbrügge. Altersmäßig sind alle drei Damen mehr oder weniger diesseits oder jenseits der siebzig.

veröffentlicht am 27.10.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:41 Uhr

270_008_4386762_lkcs101_2510.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ingrid Eickhoff, Renate Wahl und Erika Hahne aus Lauenstein gleiten ein paar ruhige Bahnen und treffen sich dann zum Plausch bei 29 Grad von Kopf bis Fuß unweit des Beckenrandes. Seit 15 Jahren ist bei ihnen zweimal wöchentlich gemeinsames Schwimmen angesagt. „Im Winter geht nichts über das Coppenbrügger Hallenbad“, so ihre langjährige Erfahrung in den verschiedenen Hallenbädern der Region. Hier habe man Leben um sich, aber ausgesprochen angenehmes Miteinander von Jung und Alt ohne Gekreische oder rücksichtslose Springerei vom Beckenrand. „Das ist Wellness pur“, sind sie sich einig. Und dabei werde es auch die nächsten fünfzehn Jahre bleiben, meinen sie mit Blick auf die neue behindertengerechte Einstiegstreppe in das Schwimmbecken.

Das senkrechte Hineinklettern ins Wasser über die Leiter, das Abtasten der Fliesen auf der Suche nach standfesten Aussparungen in der Beckenwand sei insbesondere Ingrid Eickhoff mit seit Jahren versteifter Hüfte und künstlichem Kniegelenk zunehmend schwerergefallen. Auf der neuen Treppe gehe sie sicher mit den Handläufen vorwärts hinein wie hinaus aus dem Wasser, egal, bei welcher Wassertiefe des Beckens. Denn durch Scharniere an den Stufen passt sich die Treppe in ihrer jeweiligen Position den Auf- und Abwärtsbewegungen des höhenverstellbaren Bodens im Becken an und steht damit immer zur Verfügung.

Mit dem neuen Einstieg ins Schwimmbecken ist der Badespaß nun perfekt.

Foto: ist



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt