weather-image
-2°
Ungewöhnlicher Stall für 800 Tiere

Mobilheim für Hennen

BESSINGEN. Wer dieser Tage von Behrensen kommend nach Bessingen fährt, wird sich vielleicht wundern: Auf der Wiese zwischen Abbiegung und dem Ortseingang tut sich etwas – es wird gebaut. Kein Haus, sondern ein mobiler Hühnerstall, den Bauer Bernd Munzel-Piepenbrink auf seinem Land errichten lässt.

veröffentlicht am 09.02.2018 um 16:37 Uhr
aktualisiert am 09.02.2018 um 17:40 Uhr

Der mobile Hühnerstall wird innerhalb weniger Tage aufgebaut sein. Foto: sto
Stolte Christiane

Autor

Christiane Stolte Reporterin
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

In anderthalb Wochen werden dort die Junghennen einziehen. Es ist ein Bestand von 800 Tieren vorgesehen.

Vor einigen Jahren hatte der Landwirt noch geplant, nach und nach drei mobile Hühnerställe zu errichten, in denen insgesamt 4000 Legehennen untergebracht werden sollten. Gegen das Vorhaben erhob sich Widerstand aus der Bevölkerung. Unterschriften wurden gesammelt. Die Anwohner befürchteten eine starke Geruchs- und Keimbelästigung und forderten deshalb einen größeren Abstand zu den Wohnhäusern. Außerdem warfen sie dem Landwirt mangelnde Transparenz vor; er habe sie nicht in seine Pläne einbezogen. Dem widersprach Munzel-Piepenbrink. Wären die Bürger zu ihm gekommen, hätte er ihnen Frage und Antwort gestanden, denn ihm liege an einem einvernehmlichen Miteinander, versicherte er. Außerdem betonte der Landwirt, sein Vorhaben müsse ein behördliches Genehmigungsverfahren durchlaufen, somit werde durchaus geprüft, dass alle gesetzlichen Vorgaben eingehalten werden.

Um den Anwohnern entgegenzukommen, revidierte Munzel-Piepenbrink das Vorhaben: Er entschloss sich, nur einen einzigen Stall aufzustellen und dort 1500 Legehennen unterzubringen. Die Entfernung zu den Wohnhäusern wäre vergrößert worden. Doch auch von dieser Variante wich der Bauer und Bauherr ab. Grund war eine Gesetzesänderung im vergangenen Jahr, die die Genehmigungspflicht in Niedersachsen für „Hühnermobile“ bis zu einer bestimmten Größe aufhob. Soll heißen, dass mobile Hühnerställe mit einem Rauminhalt bis zu 450 Kubikmeter und einer Auslauffläche von sieben Quadratmeter je Kubikmeter, die für die Freilandhaltung und die ökologisch-biologische Geflügelhaltung genutzt werden, ohne spezielle Baugenehmigung errichtet werden können. Mit der Gesetzesänderung will die Landesregierung die tiergerechte Geflügelhaltung fördern. „Diese Änderung hat mich dazu bewogen, nun einen Stall für 800 Legehennen zu errichten“, erläutert Munzel-Piepenbrink. Es entfalle der lästige und zeitaufwendige Behördenkram, mit dem jeder Landwirt zu kämpfen habe, der einen größeren mobilen Hühnerstall bauen möchte.

Der Stall, der etwa 700 bis 800 Meter von den Wohnhäusern entfernt liegt, soll bereits in der kommenden Woche fertig sein. Drumherum wird ein Schafzaun errichtet, damit die Hühner auf ihrem Freigang nicht entweichen können. Im Frühjahr will Munzel-Piepenbrink den großen Acker neben dem Stall bearbeiten und Gras einsäen. Der Stall wird dann auf seinen Kufen von einem Trecker auf den Acker gezogen, sodass die Hühner noch mehr Auslauf auf frischem Grün haben. „Überwunden werden muss lediglich der Graben, der sich zwischen dem jetzigen Standort des Stalls und dem Acker befindet. Aber da wird uns schon eine Lösung einfallen“, ist sich der Landwirt sicher.

Die Freilandeier, die von den Hennen gelegt werden, will Munzel-Piepenbrink auf den Wochenmärkten in Coppenbrügge, Hameln und Bad Pyrmont und in einigen Geschäften anbieten sowie im Verkaufswagen an Stammkunden liefern.

Termin: Am Sonntag, 18. Februar, haben Interessierte in der Zeit von 12 bis 16 Uhr die Gelegenheit, sich den mobilen Hühnerstall bei Bessingen anzuschauen.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare