weather-image
12°

Mit ServoTech zieht Leben aufs Okalgelände

Lauenstein (hen). In die ehemalige Musterhaussiedlung von Okal zieht Leben ein: Die ServoTech GmbH, die ihren Hauptsitz in Langenburg, hat, will von Lauenstein aus den norddeutschen Markt erobern und verspricht Arbeitsplätze.

veröffentlicht am 13.11.2012 um 17:01 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 00:41 Uhr

Dr. Dorothea Schulz und Christian Treptow (li.) von der IHK begrüßen Lothar Kaske (re.) und Carsten Pollatz von Servotech.
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

ServoTech ist ein Unternehmen für innovative Dienstleistungen der Pharmaindustrie, der Medizintechnik und des Maschinenbaus.

Für die heimische Region soll die Erweiterung des Unternehmens Richtung Norden mit der Schaffung von Arbeitsplätzen verbunden sein, verspricht ServoTech-Geschäftsführer Lothar Kaske. Am Stammsitz beschäftigt die Firma 46 Mitarbeiter; geplant ist laut Kaske, sechs bis sieben neue Arbeitsplätze in Lauenstein zu schaffen.

Warum das Unternehmen den Standort Lauenstein gewählt hat, lesen Sie in der Dewezet.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt