weather-image
31°

Mit roten Ködern gegen Ratten

Coppenbrügge. Die Gemeinde Coppenbrügge plant eine umfangreiche Rattenbekämpfungsaktion im gesamten Gemeindegebiet. Das gab die Verwaltung jetzt bekannt. In der Woche vom 22. bis zum 27. Oktober wird die beauftragte Schädlingsbekämpfungsfirma Nolte rot eingefärbte Rattenköder auslegen – hauptsächlich in Kanalschächten und an Bachläufen entweder in Rohren oder Futterkästen. Jede Futterstelle ist nach Angaben der Verwaltung mit einem Warnzettel versehen. Die Bevölkerung wird darum gebeten, sich von den Futterplätzen fernzuhalten und insbesondere Kinder anzuhalten, beim Spielen entdeckte Rattenköder nicht zu berühren. Gleichzeitig werden die Bürger gebeten, Rattenbefall unverzüglich dem Ordnungsamt des Fleckens Coppenbrügge unter der Rufnummer 05156/7819-18 zu melden. Das Ordnungsamt wird dann die für die Grundstückseigentümer kostenlose Rattenbekämpfung durch die Schädlingsbekämpfungsfirma veranlassen. red

veröffentlicht am 09.10.2014 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 04:41 Uhr



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?