weather-image
23°

Dörper geben sich beim Seifenkistenrennen kreativ

Mit Indianern und linken Füßen

Dörpe. „Was in diesem Jahr Stuttgart mit zentraler Feier der deutschen Wiedervereinigung für die ‚ganze Nation‘ ist, ist Dörpe schon lange für uns…“, stellt Katja Altschwager von der Dörper Dorfgemeinschaft (DDG) fest.

veröffentlicht am 25.09.2013 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 29.10.2016 um 04:21 Uhr

270_008_6622785_lkcs101_2509.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Denn der 3. Oktober wird im Künstlerdorf bereits zum sechsten Mal mit Begeisterung ebenso kreativ holprig wie schräg auf drei bis vier Rädern und (fast) rund um die Uhr gefeiert: auf und neben (Zuschauer) der Kirschallee als Rennpiste und unter Bruns Scheunendach bei Kaffee, Kuchen und mehr bis in die Nacht. Um 11 Uhr beginnt das mittlerweile traditionelle Seifenkistenrennen auf der Kirschallee für Freunde atemberaubender Bergabgeschwindigkeit von rollender Kreativität sowie handwerklicher Spitzfindig-, Sperrmüllfündigkeit und guter Kurvenlage in der Dörper Feldmark. Die Siegerehrung ist auf 14 Uhr angesetzt. Für Organisation und Durchführung zeichnet in diesem Jahr erstmalig die DDG verantwortlich. Es liegen, so Altschwager, bereits zahlreiche Anmeldungen vor.

Weitere Piloten können sich unter Tel. 05156/990001 anmelden – Last-Minute-Kurzentschlossene mit Deadline 10 Uhr direkt am Renntag und Start vor Probefahrten und technischer Prüfung in der Kirschallee.

Gestartet wird in unterschiedlichen Wertungsklassen – Kinder/Jugendliche und Erwachsene – in zwei Durchgängen. Die Siegerehrung ist für 14 Uhr an/in Bruns Scheune angesetzt. „Nur bei regelrechtem Mistwetter muss das Rennen aus Sicherheitsgründen ausfallen – also hoffen wir, dass uns die Sonne ebenso scheint, wie in allen vergangenen Jahren“, teilt die Rennleitung mit, die auf Anfrage über die Regularien informiert.

Auf jeden Fall findet ab 15 Uhr das Dorfgemeinschaftsfest in und um Bruns Scheune mit Kaffee und Kuchen, Musik des FFW-Musikzuges, Spiel, Unterhaltung und Kinderprogramm mit allen Dörper Vereinen statt. Höhepunkte werden um 18 Uhr (Kinder) beziehungsweise 22 Uhr (Erwachsene) Kostümprämierungen sein. Denn das Fest steht unter dem Motto: „Cowboy und Indianer“ – Verkleidung freigestellt.

Für auf jeden Fall passende Unterhaltung sorgen die „Linken Füße“, eine Westerntanzformation aus Bad Eilsen.ist

Tradition zum Tag der deutschen Einheit in Dörpe: Das Seifenkistenrennen auf der Kirschallee.

Archiv/ist



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?