weather-image
29°
Schmidt gibt nach 18 Jahren Amt ab

Martin Lemke neuer Ortsbrandmeister

HEMMENDORF. 18 Jahre war Hemmendorfs Ortsbrandmeister Rolf Schmidt im Amt. Bereits mit 30 Jahren wurde er an die Spitze der Hemmendorfer Feuerwehr gewählt. Schmidt setzte sich seitdem für seine Kameraden ein. „Jetzt war es aber an der Zeit, dass ein Jüngerer das Amt übernimmt“, sagt er.

veröffentlicht am 23.01.2018 um 15:57 Uhr
aktualisiert am 23.01.2018 um 18:10 Uhr

Martin Lemke ist der neue Ortsbrandmeister von Hemmendorf. Foto: gök
Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Während der Jahreshauptversammlung in Hemmendorf stellte er sein Amt jetzt für einen Nachfolger zur Verfügung. Für die jahrelange engagierte Arbeit überreichte das Ortskommando Schmidt einen Präsentkorb, ehe der neue Ortsbrandmeister gewählt wurde. Einstimmig wurde Martin Lemke von den Aktiven zum neuen Ortsbrandmeister bestimmt. Der 43-Jährige war in der Jugendfeuerwehr groß geworden und danach berufsbedingt nicht mehr in der Feuerwehr aktiv. 2014 meldete er sich jedoch wieder einsatzbereit und übernahm auch schnell als Gerätewart Verantwortung. So sammelte er erste Erfahrungen im Ortskommando.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare