weather-image
13°
Organisation für Frühlingsmarkt am 7./8. April läuft auf Hochtouren

Marktverein im Aufwind

SALZHEMMENDORF/COPPENBRÜGGE. Bei Carsten Gülke und Henning Schröder vom Vorstand des Marktvereins am Ith standen in den letzten Tagen die Telefone kaum still. Der geplante Frühlingsmarkt des umtriebigen Gewerbevereins am 7. von 14 bis 18 Uhr und am 8. April von 11 bis 18 Uhr in Salzhemmendorf wirft seine schon Schatten voraus.

veröffentlicht am 07.02.2018 um 11:04 Uhr
aktualisiert am 07.02.2018 um 14:30 Uhr

Rund um die KGS ist bei der letzten Gewerbeschau des Marktvereins viel los gewesen. Foto: gök
Avatar2

Autor

Christian Göke Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Nachdem die letzten beiden Gewerbeschauen in der Salzhemmendorfer KGS-Sporthalle sehr gut angenommen wurden, entschloss sich der Vorstand, auch dieses Jahr wieder die KGS-Sporthalle und den Bereich im Umfeld zu nutzen. Gerne hätte man auch wieder im Bereich Coppenbrügge die Veranstaltung organisiert, doch die Voraussetzungen an der KGS sind für den umtriebigen Gewerbeverein optimal. Mittlerweile ist die Veranstaltung so angewachsen, dass kaum noch andere Veranstaltungsorte in der Region möglich sind, wenn man sich nicht wieder verkleinern möchte.

Der ganze Marktverein am Ith ist schon seit einigen Jahren in der Wachstumsphase. Über 60 Gewerbetreibende aus den Flecken Salzhemmendorf und Coppenbrügge gehören dem Verein mittlerweile an und tauschen sich regelmäßig aus. Gerne angenommen werden zum Beispiel Veranstaltungen wie das Entenessen in der Mosterei Ockensen, wo in gemütlicher Atmosphäre Probleme, Projekte und Wissenswertes ausgetauscht werden. Auch Salzhemmendorfs Bürgermeister Clemens Pommerening zollte hier dem Verein Respekt: „Der Marktverein ist ein sehr aktiver und lebendiger Verein, der sich immer weiter entwickelt!“. Seit vergangenem Jahr hat der Verein auch ein Logo, was auf der Homepage www.markt-verein.de auch präsentiert wird.

Von dieser Weiterentwicklung können sich viele tausend Besucher nun wieder im April überzeugen. Um die 50 Aussteller werden auch dieses Jahr wieder an dem Frühlingsmarkt teilnehmen. Die Ausstellungsfläche ist schon nahezu ausgebucht, weshalb Carsten Gülke auch wieder ein breites Themengebiet bei den Ausstellern versprechen kann. Neben vielen bekannten Ausstellern wird erstmals zum Beispiel auch das Coppenbrügger Fitness-Studio Gym 37 dabei sein, die einige Vorführungen planen. Ein Zuschauermagnet wird sicher auch das VGH Brandmobil am 8. April sein, was traditionell viele interessierte Besucher anzieht. Natürlich wird das Kulinarische auf dem Frühlingsmarkt auch nicht zu kurz kommen. In der Halle kümmert sich das Scheunen-Café aus Ockensen wieder um das Wohl der Gäste, während vor der Halle Frank Bohne mit seiner Bäckerei für Leckereien sorgt. Unterstützung erhält der Verein auch wieder vom Heimat- und Verkehrsverein Salzhemmendorf, der vor der Halle den Grill- und Getränkestand betreiben wird. Musikalisch wird der Frühlingsmarkt unter anderem wieder vom Musikzug Dörpe unterstützt. Das endgültige Programm des Frühlingsmarktes wird der Verein dann noch rechtzeitig bekannt geben.

„Wir sind in unseren Planungen schon sehr weit und freuen uns über die gezeigte Unterstützung. Natürlich sind wir aber froh, wenn sich noch mehr Gewerbetreibende unserem Verein anschließen und die Netzwerksarbeit noch fruchtvoller werden lassen“, so Gülke.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt