weather-image
23°

Premiere: Gewerbeschau erstmals in Salzhemmendorf in der Kreissporthalle / 50 Aussteller

Marktverein geht neue Wege

Salzhemmendorf/Coppenbrügge. „Schau an! Qualität, Innovation, Zukunft“ – unter dieses Motto hat der Marktverein am Ith seine 19. Gewerbeschau gestellt. Erstmalig wird die traditionelle Veranstaltung nicht wie in den Jahren zuvor in Coppenbrügge oder Marienau, sondern in Salzhemmendorf ausgerichtet. Sie findet statt in und an der Kreissporthalle an der Schule am Kanstein, Lauensteiner Weg 24, am Samstag, 29. März, ab 14 Uhr und Sonntag, 30. März, ab 11 Uhr. Der Eintritt ist frei. Parkmöglichkeiten sind vorhanden.

veröffentlicht am 24.03.2014 um 21:00 Uhr
aktualisiert am 28.10.2016 um 16:21 Uhr

270_008_7038648_lkcs110_2503_DSC_0001.jpg

Autor:

Christiane Stolte und Christian Göke
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

„Präsentieren werden sich 50 regionale Unternehmen“, betont Olaf Seifert, Vorsitzender des 1980 gegründeten Marktvereins. Das sei eine sehr gute Resonanz. 50 Aussteller hatte sich der Verein zum Ziel gesetzt. Mit der Gewebeschau soll aufgezeigt werden, dass Handel, Handwerk, Gewerbe und Dienstleistungen auf dem Land noch goldenen Boden haben, dass sich Auftragsvergaben an heimische Betriebe lohnen und die Angebotspalette sehenswert sei. Auch einige örtliche Vereine, die Ortswehr Salzhemmendorf, die Schülergenossenschaft der Schule am Kanstein und die Bürgerhilfe am Ith sind involviert. Mit besonderen Aktionen präsentiert sich auch die Klimaschutzagentur Weserbergland in Salzhemmendorf. Die neutrale Beratungsinstanz, die vorrangig von den hiesigen Kommunen gefördert wird, offeriert an ihrem Stand eine kleine Schau mit ökologischen Dämmstoffen. Außerdem gibt es jede Menge Energiespartipps und als Highlight für die jüngsten Besucher Kinderschminken im Zeichen des Tierschutzes. Mit dieser Aktion soll der Nachwuchs spielerisch an das Thema „Umweltschutz und bedrohte Tierarten“ herangeführt werden

Wie immer wird die Gewerbeschau auch diesmal mit einem bunten Programm abgerundet. So gibt es an beiden Tagen eine Kochshow mit Thomas Ellmer und seinem Team. Daneben gibt es eine Vorführung der Hundeschule von Martina Willems aus Lauenstein. Mit Simulator und Rauschbrillen ist auch die Verkehrswacht Hameln wieder mit von der Partie. Festliche Frisuren zaubern die Salons Schimkus und Hoffmann, Kinder werden am Stand der Firma Heike Wessel geschminkt und am Stand der Volksbank im Wesertal werden Schlüsselanhänger bestickt. Die Mosterei Ockensen lädt in eine Kaffeestube ein und der Heimat- und Verkehrsverein Salzhemmendorf hat sich aufs Grillen spezialisiert. Der Erlös aus dem Verkauf des Grillguts soll für die Sanierung des Lönsturms gespendet werden. Am Sonntag ist von 14 bis 16 Uhr eine Kletterwand aufgebaut.

Am Samstag sorgt ab 14.30 Uhr zuerst der Spielmannszug aus Lauenstein für Stimmung. Im Laufe des Nachmittags spielt dann auch noch der Musikzug Deinsen auf. Am Sonntag wird ab 11 Uhr der Musikzug Dörpe aufspielen. Am Nachmittag ab 14 Uhr zeigen dann die KGS-Schüler der Trommel AG ihr Können.

Die Vorbereitungen für die 19. Gewerbeschau des Marktvereins waren diesmal intensiver als sonst. Denn mit der erstmaligen Ausrichtung in Salzhemmendorf betritt der Verein Neuland. Bisher wurde die Gewerbeschau zudem immer im Herbst veranstaltet. Mit der erstmaligen Durchführung im Frühjahr will der Verein Abwechslung in seine Veranstaltungen bringen und auch andere Aussteller ansprechen wie Bau- und Gartenfirmen.

In den letzten Jahren hat der Marktverein am Ith ordentlich Zuspruch von Gewerbetreibenden aus Salzhemmendorf erhalten. Rund ein Drittel der Mitglieder stammen mittlerweile aus dem Flecken Salzhemmendorf und bereichern den Verein, der vor vielen Jahren im Flecken Coppenbrügge entstand. Um der neuen Mitgliederentwicklung Rechnung zu tragen, findet nun erstmals auch die Gewerbeschau in Salzhemmendorf statt. Mit der großen KGS-Sporthalle in Salzhemmendorf bot sich aufgrund der Infrastruktur gleich ein zentraler Anlaufpunkt an. Henning Schröder vom Organisationsteam hatte erst Bedenken, dass die Wege rund um die Sporthalle zu lang sind. Doch innerhalb kurzer Zeit meldeten sich rund 50 Aussteller aus der Region an, die dort ihre Waren und Dienstleistungen präsentieren wollen. „Wir haben den Platz in und vor der Halle gut aufgeteilt und sind uns sicher, dass ähnlich viele Besucher erscheinen wie in den Vorjahren“, so Schröder. Die letzten beiden Gewerbeschauen fanden jeweils im Wini-Forum in Marienau statt, wo beim letzten Mal 3000 Besucher die Stände besuchten.

Schröder ist zusammen mit seinem Organisationsteam dabei, dass die 19. Gewerbeschau wieder ein Tag für die ganze Familie wird. Von Groß bis Klein sollen sich alle in der Halle informieren und unterhalten können. Einen besonderen Service bieten dazu die Kansteinzwerge an. Das Team der Salzhemmendorfer Kindertagesstätte wird dazu am Samstag auch eine Kinderbetreuung anbieten. Die Kleinsten können sich dabei unter anderem auch an der Farbschleuder erfreuen.

Historisch und mit Bezug zu Salzhemmendorf geht es am Stand des Salzsieders zu. Dort können sich die Besucher mit der jahrhundertealten Tradition des Salzsiedens vertraut machen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2019
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare
    Kontakt
    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt
    X
    Herzlichen Glückwunsch, Ihr Adblocker funktioniert!

    Wir verstehen, dass Sie nicht hier sind, um Werbung zu sehen.
    Aber Werbe- und Aboeinnahmen sind wichtig für unsere journalistische Arbeit.


    Unterstützen Sie unseren Qualitäts-Journalismus, indem Sie Ihren Adblocker deaktivieren
    oder sich mit einem gültigem Digital-Abo anmelden.

    Sie haben ein Digital-Abo? Hier anmelden!

    Noch kein Digital-Abo?