weather-image
14°

Mann von Zug erfasst - es war Suizid

Salzhemmendorf (hen). Ein 49 Jahre alter Mann ist Dienstagabend um 20.55 Uhr auf der Strecke Hameln-Hildesheim bei Quanthof von einem Zug der Nordwestbahn erfasst worden. Nach Angaben von Martin Ackert, Sprecher der Bundespolizei, handelt es sich um Suizid.

veröffentlicht am 01.03.2012 um 10:38 Uhr
aktualisiert am 30.10.2016 um 15:41 Uhr

Suizid bei Quanthof
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Der Mann war laut Ackert Mitarbeiter der Nordwestbahn. Die Strecke Hameln-Hildesheim war zwischen 20.55 und 23.44 Uhr gesperrt. In dem Zug haben nach Angaben der Bundespolizei vier Reisende gesessen.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare