weather-image
24°
Lob, Süßes und eine Spende beim Pfingtumsingen

Lügder Grundschüler sammeln Geld für den guten Zweck

LÜGDE. Heidi Hartmann kennt das nun schon seit 43 Jahren, so lange also, wie sie in dem Haus im Lügder Wohngebiet „An der Ölwiese“ lebt. Sie ist deshalb bestens vorbereitet: Einige Süßigkeiten und etwas Geld hat sie schon bereit gelegt. Und so dauert es auch nicht lange, bis sie auf Jolinas Schellen hin die Tür öffnet.

veröffentlicht am 05.06.2017 um 21:32 Uhr

Frank Krüger bereitet es sichtlich Freude, die Erstklässler Luca, Jolina, Marvin und Malin (von links) auf ihrer Gruß- und Sammeltour mit einer Spende zu unterstützen. Fotos: br
Avatar2

Autor

Burkhard Reimer Reporter
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Kaum ist das geschehen, erklingt es fröhlich aus vier Kinderkehlen: „Danke, dass wir Dein Wort verstehen...“

Gemeinsam mit Jolina haben auch Malin, Marvin und Luca, sämtlich Kinder aus der Klasse 1a der Lügder Grundschule St. Marien, diese Strophe aus dem bekannten Kirchenlied eigens für diesen Morgen eingeübt. Nun tragen sie sie beim traditionellen „Pfingstumsingen“ vor, wann immer ihnen eine Haustür geöffnet wird. Zunächst einmal ernten sie dafür jeweils ein dickes Lob: „Das habt ihr prima gemacht.“ Dann erhalten sie einige Süßigkeiten, die flugs in einem Stoffbeutel verschwinden, und schließlich gibt es auch noch eine Geldspende für ihre Sammelbüchse. Und die ist, wenngleich die Mädchen und Jungen in ihrem zarten Alter von sechs Jahren wahrlich nicht materialistisch eingestellt sind, für sie dann doch das Wichtigste. „Denn“, weiß Malin zu berichten, „wir machen das ja für kranke Kinder“.

Die Hälfte des Geldes, das in diesem Jahr beim Pfingstumsingen zusammenkommt, soll nämlich den Klinik-Clowns im Krankenhaus Detmold zugute kommen. Mit der anderen Hälfte des Erlöses, sollen, wie es in einer Ankündigung von Schulleiterin Anneli Runte heißt, Schulveranstaltungen sowie ein Patenkind in Äthiopien unterstützt werden. Neben den vier Kindern unter der Obhut von Marvins Mutter Ivonne Biesemeier sind am Morgen des Pfingstsonntag noch zahlreiche weitere Gruppen aus den Klassen eins bis vier der Lügder Grundschule unterwegs.

Gar nicht so einfach: Luca muss den Euro-Schein sehr klein zusammenrollen, um ihn in die Sammelbüchse, die Jolina ihm hinhält, stecken zu können. Foto: BR
  • Gar nicht so einfach: Luca muss den Euro-Schein sehr klein zusammenrollen, um ihn in die Sammelbüchse, die Jolina ihm hinhält, stecken zu können. Foto: BR

Den Kindern macht es, wie sie einhellig beteuern jedenfalls Spaß, von Haus zu Haus zu ziehen und ihr Lied vorzutragen. „Immer nur einmal schellen“, hat man ihnen übrigens eingetrichtert. Schließlich ist Sonntagmorgen, und da sollen sie nicht unnötig stören. Und wenn die eine oder andere Tür geschlossen bleibt, vielleicht auch, weil das Pfingstumsingen zeitgleich mit dem Gottesdienst in St. Marien beginnt, dann währt ihre Enttäuschung nicht lange, denn schon an der nächsten Tür warten wieder Lob, Süßes und eine Spende für die gleich mehreren guten Zwecke auf sie.

Auch Ivonne Biesemeier ist übrigens von der Idee überzeugt. Sie ist in diesem Jahr bereits zum fünften Mal mit von der Partie. Denn vor ihrem Sohn Marvin hat sie ihre Tochter Jana mit ihrer Gruppe vier Jahre lang beim Pfingstumsingen begleitet. Aber Jana, inzwischen elf Jahre alt, ist aus dem Grundschulalter herausgewachsen und besucht nun das Gymnasium in Blomberg. Darauf ist sie zwar durchaus stolz, das Bedauern darüber, dass die Zeiten des Pfingstumsingens für sie vorüber sind, kann sie allerdings nicht verbergen, als sie am Sonntagmorgen ihren kleinen Bruder und die anderen drei Kinder an der heimischen Haustür verabschiedet.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare