weather-image
10°
Neuer Platz für Urnenstelen wird gesucht – Politik prüft Beschwerde

Lösung im Friedhofsstreit?

SALZHEMMENDORF. Eigentlich war man sich in Politik und Verwaltung einig: Die Fläche des Friedhofs oberhalb der Elbinger Straße kann nicht für Bestattungen unter der Erde genutzt werden, weil sich dort Felsen befinden – Urnenstelen wären also eine Möglichkeit, die Wiese zu nutzen und gleichzeitig den Bürgern eine weitere Form der Bestattung anzubieten. Doch haben die Verantwortlichen die Rechnung ohne Anwohnerin Edith Hagemann gemacht. Sie hatte durch die Berichterstattung in unserer Zeitung von der Idee erfahren, Urnenstelen auf dem Salzhemmendorfer Friedhof direkt gegenüber ihres Hauses aufzustellen, und wehrt sich dagegen. Schließlich habe man ihr in älteren Korrespondenzen mit der damaligen Verwaltung zugesagt, dass diese Fläche nicht genutzt werde.

veröffentlicht am 10.06.2016 um 17:51 Uhr
aktualisiert am 25.10.2016 um 12:55 Uhr

270_0900_1548_lkcs101_2105.jpg

Autor:

von Maike Lina Schaper
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Ihren Einwand brachte die 74-jährige auch in der jüngsten Sitzung des Bauausschusses vor. Der aktuellen Verwaltung ist allerdings nichts über Absprachen bekannt, diesen Bereich des Friedhofes nicht zu nutzen, sagt Bauamtsleiter Wolfgang Kapa. Trotzdem sind aus den Parteien Zweifel an dem Vorhaben zu hören. Sowohl Rudolf Heuer und Karl-Heinz Grießner von der SPD als auch Horst Wichmann von der CDU plädieren dafür, dass man sich den Friedhof noch einmal ansähe, um zu schauen, ob die Stelen nicht auch woanders stehen könnten. Bauausschussmitglied und Salzhemmendorfs Ortsbürgermeister Lutz Hesse hat extra nachgemessen: Die Friedhofshecke ist 1,60 Meter hoch, mit mehreren Kammern würde eine Stele aber eine Höhe von über drei Metern erreichen.

Obwohl die Politik Verständnis für die Anwohnerin signalisiert, wurden Urnenstelen als Bestattungsform für den Friedhof in Salzhemmendorf grundsätzlich beschlossen. Für den Haushalt 2017 werden Gelder der Gemeinde bereitgestellt, um Stelen anzuschaffen. Wie diese aussehen sollen, wie hoch sie sind und wo genau die Stelen stehen werden, liegt jetzt beim Salzhemmendorfer Ortsrat.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt