weather-image
10°
So ticken Karin und Jörg Rasch

Livemusik im Wohnzimmer: Das sind die Macher vom „Woodstore“

COPPENBRÜGGE. Vor 14 Jahren haben Karin und Jörg Rasch ihr Wohnzimmer ausgeräumt und die Sofagarnitur verbrannt. Seitdem empfangen sie im „Woodstore“ Künstler aus aller Welt. Die Musiker können bei ihnen im Holzhaus schlafen. Am nächsten Morgen gibt es Rührei und Kaffee im Garten – vor der Bühne für Open-Air-Konzerte.

veröffentlicht am 22.08.2018 um 14:33 Uhr
aktualisiert am 22.08.2018 um 17:30 Uhr

Karin und Jörg Rasch stehen vor der selbst gebauten Holztheke im Garten. Bei Konzerten schenken hier Freunde von ihnen aus. Foto: mo
Muschik, Moritz

Autor

Moritz Muschik Volontär zur Autorenseite
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Jörg Rasch dreht auf. Rockige Gitarrenriffs ertönen, der Bass setzt ein. „Geil, oder?“ Die Lautsprecher im Zimmer mit den vielen Plakaten an der Wand hat er selbst gebaut – aus einem Abflussrohr. Die Anleitung hat er online gefunden. Vor 14 Jahren haben seine Frau Karin und er ihr Wohnzimmer ausgeräumt, die Sofagarnitur verbrannt. Seitdem empfangen sie im „Woodstore“ Musiker aus Australien, den USA oder Schweden.

2004 fing alles an. Bei einem Festival hatten die Musikliebhaber den Agenten einer Band kennengelernt. Und der meldete sich später in Coppenbrügge. Jörg Rasch erinnert sich: „Er meinte: ‚Die Kneipe im Ruhrpott, wo die Band spielen sollte, ist abgebrannt. Du meintest doch, das sei kein Problem bei euch.‘“ Und tatsächlich war es kein großes Problem. Das Paar organisierte eine Anlage. „Und wie zu einem Geburtstag haben wir 60 Leute eingeladen.“

Die Holzhütte mit der Bühne im Wohnzimmer und einer weiteren im Garten ist längst etabliert. „Eigentlich könnten wir das ganze Jahr mit den Leuten Musik machen, die schon mal hier waren“, sagt Karin Rasch. Dazu bekämen die Macher vom „Woodstore“ rund 3000 Anfragen pro Jahr. „Ich weiß auch, was ich kochen muss, damit die Gagenpreise nicht durch die Decke gehen“, meint Jörg Rasch und schmunzelt. Die Künstler können im Holzhaus schlafen. Am nächsten Morgen gibt es Rührei und Kaffee. Die Atmosphäre: familiär.

„Wir haben nie Wert auf Luxus gelegt“, sagt der Dachdecker und Zimmermann. Ohne Freunde und das Verständnis der Nachbarn würde vieles jedoch nicht gehen. Bei Konzerten steht der Nachbar am Grill. Andere Freunde schenken an der Theke aus oder übernehmen die Technik. Was Karin und Jörg Rasch antreibt, ist die Liebe zur Livemusik. „Ich liebe es, diese Freiheit zu genießen – und das mit solchen Berühmtheiten“, sagt die Krankenschwester in Frührente. Manche Bands würden auf Festivals vor Tausenden Fans spielen – ins Wohnzimmer in Coppenbrügge passen dabei rund 80 Leute. Damit alle Gäste die Auftritte gut verfolgen können, hat Jörg Rasch das Küchenfenster aus der Wand genommen. Jetzt können Besucher auch im Anbau des Holzhauses live dabei sein. Wie lange das Paar das so noch machen möchte? „Bis ich nicht mehr buchen kann und nicht mehr gerne Rührei mache“, sagt Jörg Rasch. Noch tut er genau das aber wahnsinnig gern …


Das nächste Konzert: „The Tarantino Experience“ spielt am Samstag, den 1. September, ab 19.30 Uhr im „Woodstore.“ Einlass ist ab 18.30 Uhr.



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt