weather-image
Komödiantische Stücke heute in Herkensen

Lachen bis der Arzt kommt

Herkensen. Auf der Zielgeraden zur weihnachtlichen Besinnlichkeit zu lachen, bis der Arzt kommt – das ist am Samstagabend vor dem vierten Advent seit Jahren ein beliebtes Laienspiel der Herkenser Feuerwehr in Buchheisters Maschinenhalle. In diesem Jahr ist dem einen oder anderen Darsteller von Herzen ein Zahnarzt, gerne Implantologe, mit Leidenschaft für besondere Herausforderungen und ein Logopäde für schwierige Fälle im Publikum zu wünschen.

veröffentlicht am 19.12.2015 um 06:00 Uhr
aktualisiert am 26.10.2016 um 08:51 Uhr

270_008_7811509_lkcs101_1912.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Das Stück „Die Heiratskandidaten“ steht auf dem Spielplan – seine Botschaft: Wenn die angehende Braut nicht wirklich von aphroditischer Schönheit und Geist, stattdessen mit unübersehbar sperrigem Überbiss gesegnet ist, die Bewerber ihrerseits mit sehr spezifischen Sprachfehlern für pikante Missverständnisse sorgen, ist ein „Schwiegersohn gesucht“ für die verzweifelte Mutter kein Kaffeetrinken mit Zuckerschlecken. Für die Zuschauer dagegen Brüller von Anfang bis Ende. Wie alles dann doch passend wird, präsentieren Vera Queren, Manuela Knaack, Andreas Peikert, Lisa Fresdorf, Ingo Heinz (auch Spielleiter) und Matthias Grube.

Traditionell beginnt der Abend mit einem Stück der Herkenser Dorfjugend unter der Spielleitung von Lars Wiemann. „Der verlorene Schlüssel“ sorgt für Aufregung auf der Bühne mit Gaudipotenzial fürs Publikum. Denn Opa, der ihn zuletzt hatte, ist längst verschieden und verweigert sich hartnäckig der Kontaktaufnahme bei einer spirituellen Séance.

Abgerundet wird der Theaterabend auch in diesem Jahr von der Laienspielgruppe Brünnighausen. „Der Kuhhandel oder die heiratslustige Witwe“ unter der Leitung von Gerald Mehrtens schlingert sich von Missverständnis zu Missverständnis. Was passieren kann, wenn alle von Liese reden, aber der eine die Tochter, der andere die Kuh meint.

Der Laienspielabend beginnt am heutigen Samstag, 19. Dezember, um 18 Uhr in Buchheisters „alter“ Halle, Schmiedestraße 14 in Herkensen. Der Eintritt ist frei.ist



Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.


Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare

    Kontakt

    Redaktion
    E-Mail: redaktion@dewezet.de
    Telefon: 05151 - 200 420/432
    Anzeigen
    Anzeigen (Online): Online-Service-Center
    Anzeigen (Telefonisch): 05151 / 200 - 666
    Abo-Service
    Abo-Service (Online): Online-Service-Center
    Abo-Service (Telefonisch): 05151 / 200 777

    Keine Zeitung bekommen? Hier zur Zustell-Reklamation.
    X
    Kontakt