weather-image
28°
Fehler beim Abbiegen / Bergungszug rückt mit 60-Tonnen-Kran an / Straße fast fünf Stunden gesperrt

Kurve nicht gekriegt – Havarist blockiert L 423

Hohnsen (ube). Der Brummi-Fahrer aus dem märkischen Oderland hatte es nicht leicht – es war stockfinster, regnete in Strömen, und der Herbstwind wirbelte Blätter durch die Luft. Die Sicht war schlecht. Der Mann aus Gusow-Platkow hatte den Auftrag, auf einer Baustelle nicht mehr benötigte Schalbretter aufzuladen und abzutransportieren. Auf dem Rückweg steuerte der 41-jährige Berufskraftfahrer seinen tonnenschweren Lastwagen mit Anhänger durch die Feldmark. Zwischen Hohnsen und Hasperde bog er am Mittwochabend um 20.05 Uhr von einem schmalen Wirtschaftsweg nach rechts auf die Landesstraße 423 in Richtung B 217 ab. Der Lkw kriegte zwar die Kurve, der Anhänger jedoch nicht. Die Ermittler der Polizei glauben, dass der vom Fahrer gewählte Kurvenradius zu gering war. Das hatte Folgen: Die rechten Räder des Anhängers rollten neben dem asphaltierten Weg. Das aufgeweichte Erdreich gab nach, ein Hinterreifen drückten sich tief in einen Wassergraben – und der Anhänger kippte auf ein Feld. Die Straße war blockiert, sie musste bis Donnerstagmorgen, 0.40 Uhr, gesperrt werden. Polizisten aus Bad Münder waren im Einsatz, warnten die Autofahrer mit Blaulicht.

veröffentlicht am 04.11.2010 um 19:00 Uhr
aktualisiert am 31.10.2016 um 23:21 Uhr

270_008_4396424_lkcs106_0511.jpg
Weiterlesen für 20 Cent oder mit Ihrem Digital-Abo
Sie haben bereits ein Digital-Abo der DEWEZET? Dann melden Sie sich hier mit Ihren DEWEZET -Login an und lesen Sie den Text, ohne Ihn bei LaterPay bezahlen zu müssen.

Spezialisten wurden angefordert. Aus dem Auetal rückte eine Bergungsmannschaft mit einem 60-Tonnen-Kran, einem 80-Tonnen-Schleppfahrzeug und einem Gerätewagen an. Mit dem Autokran des ADAC-Teams Bredemeier hievten die Männer den Anhänger wieder auf seine vier Räder. Die Höhe des Schadens ist unbekannt.

Der 60-Tonnen-Bergungskran steht auf der Landesstraße 423. Mit i
  • Der 60-Tonnen-Bergungskran steht auf der Landesstraße 423. Mit ihm gelingt es, den umgestürzten Anhänger wieder aufzurichten.
Bei Wind und Wetter: Kai Langenkämper ist auf den Havaristen gek
  • Bei Wind und Wetter: Kai Langenkämper ist auf den Havaristen geklettert, schlägt die Ketten an.

Copyright © Deister- und Weserzeitung 2018
Texte und Fotos von dewezet.de sind urheberrechtlich geschützt.
Weiterverwendung nur mit Genehmigung der Chefredaktion.

Mehr Artikel zum Thema
Weiterführende Artikel
    Anzeige

    Immobilien in Hameln: auf immo.dewezet.de finden Sie tagesaktuelle Angebote zur Miete und zum Kaufen

    Immobilien mieten

    Immobilien kaufen

    Anzeige
    Kommentare